BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance/imageBROKER/ BAO
Bildrechte: picture alliance/imageBROKER/ BAO

Autos auf regennasser Fahrbahn (Symbolbild).

Per Mail sharen

    Nach schwerem Unfall: Mann erleidet Herzinfarkt auf Autobahn

    In der Oberpfalz hat ein 59-jähriger Mann nach einem schweren Unfall noch auf der Autobahn einen Herzinfarkt erlitten. Ein Fahranfänger war auf der nassen Straße mit mehreren Autos zusammengeprallt. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Ein 59 Jahre alter Autofahrer hat auf der Autobahn 3 im oberpfälzischen Landkreis Regensburg direkt nach einem schweren Unfall einen Herzinfarkt erlitten.

    Fahranfänger hatte Unfall verursacht

    Nach Angaben der Polizei war ein Fahranfänger am Samstagmittag bei Nittendorf auf regennasser Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern geraten. Sein Wagen prallte gegen ein auf dem Standstreifen stehendes Auto.

    Danach schleuderten beide Fahrzeuge gegen die Mittelleitplanke der Autobahn und kollidierten mit dem Auto des 59-Jährigen, der auf der linken Spur fuhr. 

    Drei Personen ins Krankenhaus gebracht

    Kurz nach dem Zusammenstoß sei es bei dem Mann zu dem Herzinfarkt gekommen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    Der Unfallverursacher und die 61 Jahre alte Fahrerin des auf dem Standstreifen stehenden Wagens wurden schwer verletzt und mussten ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!