Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach schwerem Unfall: dankbare Familie sucht nach Ersthelfern | BR24

© BR

Zum Nachhören: Der Aufruf des Vaters

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach schwerem Unfall: dankbare Familie sucht nach Ersthelfern

Bei einem Frontalzusammenstoß bei Reinhartshausen sind sieben Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Nun sucht eine Familie, die zu den Unfallopfern gehörte, nach einem älteren Paar, das sich um die Kinder der Familie gekümmert hat.

Per Mail sharen
Teilen

Bei dem Unfall vor rund zwei Wochen war ein 81 Jahre alter Autofahrer aus unbekannten Gründen auf der Waldberger Straße auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort prallte er mit einem anderen Wagen zusammen.

Zwei Kinder im Unfallwagen

In diesem Auto saß eine Frau mit ihren beiden Kindern sowie die Großeltern der Kinder. Die Großeltern wurden verletzt und waren in dem Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau und die Kinder konnten das Auto leicht verletzt verlassen.

Älteres Paar kümmert sich um Kinder

Unmittelbar nach dem Unfall sei ein älteres Paar auf die Frau und die unter Schock stehenden Kindern zugekommen sein und habe die Kinder von der Unfallstelle weg zu sich ins Fahrzeug genommen, berichtet nun der Vater. Das Paar habe sich dann rührend um die Kinder gekümmert, während die Frau Rettung und Feuerwehr alarmierte und versuchte, ihren verletzten Eltern zu helfen.

Vater sucht nach den Ersthelfern

Nun versucht der Vater der verunglückten Familie, die Ersthelfer ausfindig zu machen, um sich bei dem Paar zu bedanken: "Ich bin an unserem Wohnort in der Freiwilligen Feuerwehr und muss leider feststellen dass bei den unzähligen Einsätzen nur in einem Bruchteil ein Dank an die Helfer geht", so der Vater. Für viele sei es eine Selbstverständlichkeit dass "schon jemand hilft wenn man in einer Notlage ist".

Um den Kontakt herzustellen kann man sich melden beim Bayern1-Hörerservice unter 0800 5900 111 oder per Mail an schwaben@br.de