BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nach Schüssen auf A70: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest | BR24

© BR24

Nach Schüssen auf der Autobahn 70 auf ein fahrendes Auto hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 22-jährige Mann sei am Freitag widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Schüssen auf A70: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Er soll auf der A70 im Landkreis Haßberge auf ein anderes Fahrzeug geschossen haben. Die Polizei hat noch am Freitag einen 22-Jährigen festgenommen. Er war geständig und befindet sich inzwischen wieder auf freiem Fuß.

4
Per Mail sharen

Ein 54-Jähriger Autofahrer war gerade auf der A70 unterwegs, als ihm ein Schaden am Unterboden eines schwarzes Audis auffiel. Darauf wollte er den Audi-Fahrer aufmerksam machen. Als der Fahrer nicht reagierte, versuchte der 54-Jährige den Audi zu überholen. Dabei streckte der Fahrer eine Schusswaffe aus dem Fenster und schoss zwei Mal.

Spezialeinsatzkommando im Einsatz

Die Polizei ermittelte intensiv und machte einen 22-Jährigen aus dem Raum Erlangen ausfindig. Die Wohnung des mutmaßlichen Täters wurde durchsucht. Auch ein Spezialeinsatzkommando war im Einsatz. Der 22-Jährige sei vorübergehend festgenommen worden, heißt es von der Polizei. Er habe keinen Widerstand geleistet.

Tatverdächtiger hat gestanden

Die Tatwaffe - eine Schreckschusspistole - konnte in der Wohnung des jungen Mannes sichergestellt werden. Am Samstag räumte der 22-Jährige seine Tat ein und bedauerte sie. Er befindet sich inzwischen auf freiem Fuß. Jedoch wurde ihm wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!