BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nach Prügelei auf Autobahnparkplatz: Zwei Männer in U-Haft | BR24

© dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen

    Nach Prügelei auf Autobahnparkplatz: Zwei Männer in U-Haft

    Auf der Autobahnraststätte Bayerischer Wald Süd an der A3 ist es am späten Sonntagabend zu einer heftigen Schlägerei gekommen. Gegen zwei Tatverdächtige erging Haftbefehl wegen versuchter Tötung.

    Per Mail sharen

    Nach einer Prügelei auf einem Autobahnparkplatz bei Hunderdorf (Landkreis Straubing-Bogen) wird gegen zwei der vier Beteiligten wegen versuchter Tötung ermittelt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird den Männern im Alter von 24 und 30 Jahren vorgeworfen, bei der Auseinandersetzung am Sonntagabend auf die Köpfe zweier am Boden liegender Brüder eingetreten zu haben.

    Täter flüchteten, konnten aber von der Polizei gefasst werden

    Eine Angestellte der Raststätte hatte den Streit an der Tankstelle beobachtet und die Polizei gerufen. Bei deren Eintreffen waren die mutmaßlichen Täter zunächst mit einem Auto geflüchtet, konnten aber wenig später auf dem Parkplatz Isarmündung gefasst werden. Sie wurden vorläufig festgenommen. Am Montag erging gegen beide Männer ein Haftbefehl, sie wurden ins Gefängnis gebracht.

    Zwei Männer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus

    Die Brüder im Alter von 25 und 24 kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der verletzte 25-Jährige hat das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen. Laut Polizei kannten sich die vier Beteiligten. Sie seien alle durchreisende rumänische Staatsangehörige ohne festen Wohnsitz in Deutschland.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!