Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Nördlinger Tiefgaragenbrand: Wohnungen bleiben unbewohnbar | BR24

© Tobias Chmura/BR

Feuerwehreinsatz nach dem Tiefgaragenbrand in Nördlingen

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Nördlinger Tiefgaragenbrand: Wohnungen bleiben unbewohnbar

Nach dem Tiefgaragenbrand in Nördlingen bleiben die darüber liegenden Wohnungen noch für mehrere Tage unbewohnbar. Betroffen sind 68 Menschen. Die Polizei sucht weiter nach der Ursache des Feuers.

Per Mail sharen
Teilen

Nach dem Brand in einer Nördlinger Tiefgarage gestern stehen zahlreiche Untersuchungen in dem Gebäude an. Die über der Tiefgarage liegenden Wohnungen sind noch auf unbestimmte Zeit nicht bewohnbar.

Untersuchungen und Reparaturen stehen an

Die Heizungsanlage und die Stromversorgung des Hauses sind defekt. Außerdem stehen in einigen Wohnungen noch Rauchgas-Messungen an. Wahrscheinlich erst Mitte oder Ende nächster Woche können die Menschen wieder heim, teilt die Polizei in Nördlingen mit. Allerdings gebe es morgen für die Bewohner die Möglichkeit, wichtige Dinge aus den Wohnungen zu holen.

Löschwasser wird in Tanks gelagert

Vor dem Haus stehen weiterhin große, offene Tanks, in die die Feuerwehr das Löschwasser aus der Tiefgarage gepumpt hat. Die schwarze Brühe ist mit Schadstoffen belastet und wird nach und nach von einer Spezialfirma entsorgt.

Polizei sichert Spuren

In der Tiefgarage sichert die Polizei Spuren. Noch ist unklar, ob Brandstiftung oder ein technischer Defekt die Ursache für das Feuer war.

30 Autos ein Raub der Flammen

In der Nacht auf Donnerstag verbrannten in der Tiefgarage in einem Wohngebiet 30 Autos. In die Wohnungen darüber drang Rauch ein. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude. Die meisten Bewohner sind bei Verwandten und Freunden untergekommen. 17 Menschen hat die Stadt Nördlingen in Ferienwohnungen und Hotels einquartiert.

© BGB-Movie productions

Nach einem Garagenbrand in Nördlingen können 68 Menschen nicht zurück in ihre Wohnungen. Erst müssen Statiker prüfen, ob die Garage das darüberliegende Mehrfamilienhaus noch trägt.