BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nach Mordversuch: Flüchtiger aus Landkreis Günzburg ist tot | BR24

© Doris Bimmer/BR

Der wegen versuchten Mordes gesuchte Mann aus dem Landkreis Günzburg ist tot. Das hat die Polizei jetzt bestätigt. Er soll zuvor absichtlich auf der A8 einen Unfall verursacht haben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Mordversuch: Flüchtiger aus Landkreis Günzburg ist tot

Der wegen versuchten Mordes gesuchte Mann aus dem Landkreis Günzburg ist tot. Das hat die Polizei jetzt bestätigt. Er soll zuvor absichtlich auf der A8 einen Unfall verursacht haben, um seine Frau zu töten.

Per Mail sharen

Mehrere Tage lang suchte ihn die Polizei, jetzt steht fest: Der wegen eines versuchten Mordes gesuchte 29-Jährige aus dem Landkreis Günzburg ist nicht mehr am Leben. Ein Anwohner entdeckte den Leichnam des Mannes nur wenige Kilometer südlich von Günzburg in einem Heustadel. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gebe es nicht, so die Polizei.

Gesuchter wollte wohl mit Autounfall seine Frau töten

Der Mann hatte am Sonntag (26.7.20) einen Autounfall auf der A8 bei Leipheim verursacht, vermutlich, um seine neben ihm sitzende Frau zu töten. Die Frau überlebte mit schweren Verletzungen. Der 29-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber kurze Zeit später aufgegriffen.

Zunächst in die Psychiatrie eingeliefert

Wegen psychischer Auffälligkeiten wurde der Mann dann in die geschlossen Abteilung der Allgemeinpsychiatrie des Bezirkskrankenhauses Günzburg eingeliefert. Er galt laut BKH als normaler Akut-Patient mit einer psychischen Auffälligkeit.

Ihm gelingt die Flucht aus dem BKH Günzburg

Dort konnte er schon nach wenigen Stunden flüchten, seitdem war er untergetaucht. Ein Zeuge wollte ihn in den vergangenen Tagen im Landkreis Erding gesehen haben. Wegen des Verdachts, dass er seine Frau töten wollte, wurde seitdem per Haftbefehl nach ihm gefahndet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!