BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Nach heimlichen Intim-Fotos: 59-Jähriger erhält Bewährungsstrafe | BR24

© BR

Das Amtsgericht Würzburg hat einen 59-Jährigen, der heimlich intime Fotos von Frauen gemacht hat, zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Außerdem muss der Mann einer Therapie machen und eine Geldstrafe zahlen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach heimlichen Intim-Fotos: 59-Jähriger erhält Bewährungsstrafe

Das Amtsgericht Würzburg hat einen 59-Jährigen, der heimlich intime Fotos von Frauen gemacht hat, zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Außerdem muss sich der Mann einer Therapie unterziehen und eine Geldstrafe an einen gemeinnützigen Verein zahlen.

Per Mail sharen
Teilen

Im Prozess um heimliche Intim-Fotos von Frauen hat der 59-jährige Angeklagte gestanden. Daraufhin wurde er in 27 Fällen wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen verurteilt. Ihm wurde eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung auferlegt. Wie eine Sprecherin des Amtsgerichts mitteilte, sei das Geständnis von einem Polizeibeamten bestätigt worden. Dieser wurde im Prozess als Zeuge vernommen.

Zusätzlich Geldstrafe und Sexualtherapie

Außerdem müsse der Verurteilte 1.500 Euro an den Verein Wildwasser entrichten. Dieser gemeinnützige Verein setzt sich gegen sexuellen Missbrauch an Frauen ein. Zusätzlich muss der 59-Jährige sich einer Sexualtherapie unterziehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!