Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Hausexplosion in Ansbach wird ein Mann tot geborgen | BR24

© BR24

In Ansbach ist am Donnerstag gegen 13:30 Uhr zu einer Explosion in einem Reihenhaus gekommen. Später fanden Rettungskräfte eine männliche Leiche im Gebäude.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Hausexplosion in Ansbach wird ein Mann tot geborgen

Im mittelfränkischen Ansbach ist ein Reiheneckhaus explodiert. Rettungskräfte fanden einen 58-jährigen Bewohner tot auf. Bei dem Einsatz wurden außerdem zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Die Explosionsursache ist unklar.

Per Mail sharen
Teilen

Nach der Explosion in einem Wohnhaus in Ansbach haben Einsatzkräfte einen 58-jährigen Bewohner tot im Obergeschoss des Hauses aufgefunden. Das teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken dem BR mit. Zwei weitere Bewohner des Reiheneckhauses seien zum Zeitpunkt der Explosion nicht zu Hause gewesen.

Feuerwehr bleibt die Nacht vor Ort

Bei den Löscharbeiten seien zudem zwei Feuerwehrleute leicht verletzt worden. Der Einsatz dauerte laut Polizei bis zum späten Nachmittag. Jetzt werde noch Brandschutt entfernt und die letzten Glutnester beseitigt. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk versuchten derzeit, die Statik des Hauses zu sichern. Laut einem Sprecher vom Polizeipräsidium Mittelfranken ziehe man Stützbalken ein, um im Idealfall morgen mit der Spurensicherung beginnen zu können.

Die Feuerwehr werde die ganze Nacht vor Ort bleiben, hieß es weiter. Die Kripo habe die Ermittlungen aufgenommen. Es gehe jetzt darum zu klären, was die Explosion verursacht habe und wie es dazu gekommen sei.