Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Halle: Polizei Mittelfranken verstärkt Sicherheitsmaßnahmen | BR24

© BR

Nach einer Schießerei in Halle (Saale), bei der zwei Menschen getötet worden sind, verstärkt die Polizei in Mittelfranken bis auf Weiteres die Sicherheitsmaßnahmen speziell vor jüdischen Einrichtungen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Halle: Polizei Mittelfranken verstärkt Sicherheitsmaßnahmen

Nach den Todesschüssen in Halle an der Saale, verstärkt auch die Polizei in Mittelfranken die Sicherheitsmaßnahmen. Vor allem vor jüdischen Einrichtungen ist die Polizeipräsenz erhöht.

Per Mail sharen
Teilen

Der Angriff in Halle an der Saale mit zwei Toten hat Auswirkungen auf Mittelfranken. Speziell vor jüdischen Einrichtungen habe die Polizei die Präsenz erhöht, so eine Sprecherin des Präsidiums Mittelfranken. Die Sondereinsatzkräfte der Polizei befinden sich derzeit in erhöhter Alarmbereitschaft, auch wenn die Polizei Halle zwischenzeitlich die Gefahrenlage als nicht mehr akut einstufte.

Austausch zwischen den Behörden

Zudem hätten die Verantwortlichen den Kontakt zu allen jüdischen und weiteren relevanten Einrichtungen aufgenommen. Bayernweit bestehe außerdem ein reger Austausch zwischen den verantwortlichen Behörden, so die Polizeisprecherin weiter.

Zwei Menschen erschossen

In Halle hatten Unbekannte heute zwei Menschen in der Nähe einer Synagoge erschossen und waren geflüchtet. Die Polizei hat mittlerweile einen Verdächtigen festgenommen. Ob es sich dabei um einen der Täter handelt, war bislang noch unklar.