Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Güterzug-Entgleisung: Streckensperrung wohl bis Dienstag | BR24

© BR

Arbeiten am Unfallgleis in Augsburg

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Güterzug-Entgleisung: Streckensperrung wohl bis Dienstag

Der Zug, der in der Nacht zum Freitag in Augsburg entgleist ist, hat laut Bahn einen höheren Schaden angerichtet, als bisher angenommen. Die Strecke Augsburg Hbf-Gersthofen bleibt deshalb wohl bis Dienstag gesperrt. Für Bahnkunden wird es schwierig.

Per Mail sharen

Freitagabend hat ein Spezialkran den entgleisten Zug wieder auf die Gleise gehoben, um ihn abzutransportieren. Noch ist aber unklar, wie hoch die Schadenssumme ist. Laut Bahn sind die bereits feststellbaren Schäden nach dem Güterzugunfall in Augsburg allerdings beträchtlich.

Entgleister Zug hat Schäden an Gleisen und Oberleitungen angerichtet

Drei leere Waggons sind dort in der Nacht zum Freitag, gegen 1.40 Uhr, aus den Schienen gesprungen. Verletzt wurde niemand, aber auf einer Länge von 400 Metern wurden laut eines Bahnsprechers unter anderem acht Weichen, Schienen, Schwellen, zwei Oberleitungsmasten und die Oberleitung selbst in Mitleidenschaft gezogen. Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich bis in die neue Woche hinein dauern.

Fahrgäste müssen auf Tram und Bus ausweichen

Weil die Strecke Augsburg Hauptbahnhof-Gersthofen laut Bahn wohl bis Dienstag gesperrt bleibt, müssen sich Reisende auf größere Beeinträchtigungen einstellen: Die Züge aus Richtung Donauwörth fahren nur bis Gersthofen und enden dort. Die Züge aus Nürnberg fahren nur zwischen Nürnberg und Donauwörth.

Die Bahn bittet Fahrgäste auf dem Streckenabschnitt Augsburg Hauptbahnhof-Donauwörth, folgende Alternative zu nutzen: Ab Augsburg Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 4 bis zur Endhaltestelle Oberhausen, Nord P+R. Ab dort pendeln zwei Busse ohne festen Fahrplan nach Gersthofen - das Gleiche gilt für die Gegenrichtung. Die Fahrkarten der Deutschen Bahn sind für diese Fahrten in der Straßenbahnlinie 4 für die Dauer der Störung freigegeben. Die Reisezeit wird sich laut Bahn durch den Umweg ca. eine Stunde verlängern.