Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Feuer in Plattling: Verdächtiger nackt festgenommen | BR24

© picture alliance / NurPhoto

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen

    Nach Feuer in Plattling: Verdächtiger nackt festgenommen

    In der Nacht hat ein Hof in Plattling gebrannt. Wie es heißt, ist er seit zehn Jahren unbewohnt. Ein 40-jähriger Mann steht im Verdacht, den Brand gelegt zu haben. Er wurde jetzt in eine Psychiatrie eingeliefert. Die Polizei sucht Zeugen.

    Per Mail sharen

    Nach dem Brand eines unbewohnten Vierseitshofs (Das ist ein Hof, der von allen vier Seiten mit Gebäuden umschlossen ist) in Plattling, wurde zwischenzeitlich ein 40-jähriger Mann als Tatverdächtiger festgenommen. Gegen ihn erging ein Unterbringungsbefehl wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Der 40-Jährige wurde nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Das teilt das Polizeipräsidium Niederbayern mit.

    Mann ohne Kleidung festgenommen

    Demnach wurde der Mann aus Österreich in der Nacht orientierungslos und unbekleidet in der Nähe von Deggendorf von der Polizei aufgegriffen. Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise.

    In Plattling hat in der Nacht ein unbewohnter Vierseithof gebrannt. Er ist seit etwa zehn Jahren nicht mehr in Betrieb. Der Feuerwehr zufolge hatte es bereits längere Zeit gebrannt, als das Feuer entdeckt wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.