Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Edeka Aus: „Hof-Galerie“ braucht womöglich Partner | BR24

© MESA Development

Rendering der geplanten "Hof-Galerie"

Per Mail sharen

    Nach Edeka Aus: „Hof-Galerie“ braucht womöglich Partner

    Nach dem überraschenden Aus von Edeka für die "Hof-Galerie“, werfen sich immer mehr Fragen auf. Nach Informationen des BR kann der Investor die "Hof-Galerie" möglicherweise nicht alleine realisieren.

    Per Mail sharen

    Wie der BR aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, wird wohl ein Partner für das Mammut-Projekt nötig sein. Der Investor selbst, die Luxembourg Investment Group (LIG) wollte sich dazu heute nicht äußern. Die Stadt Hof wollte das ebenfalls nicht kommentieren.

    Baubeginn verschoben

    Der Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner geht davon aus, dass im Sommer mit dem Bau der Galerie begonnen wird. Eigentlich hätte der Spatenstich im Frühjahr erfolgen sollen. Der Zeitplan verschiebt sich nun nach hinten.

    „Wir hatten eine Baugenehmigung, wir hatten mit der Firma Markgraf ein Bauunternehmen, wir hätten im Frühjahr anfangen wollen.“ Bernhard Reiser, Architekt und Projektentwickler der "Hof-Galerie“
    Die Kosten sind laut Reiser mittlerweile auf 50 Millionen gestiegen. In den nächsten Wochen soll ein neuer Zeitplan für den Bau der „Hof-Galerie“ veröffentlicht werden.