Wasserrrohrbruch in der Buchenstraße in Lohr am Main

Bildrechte: Stadt Lohr am Main
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Nach Druckabfall: Neun Wasserrohrbrüche in Lohr am Main

Nach Druckabfall: Neun Wasserrohrbrüche in Lohr am Main

In Lohr am Main gab es zum Anfang August eine Serie von acht Wasserrohrbrüchen an Hausanschlüssen und zudem einen Bruch an einer Hauptversorgungsleitung. Den Stadtwerken zufolge löste wohl die Veränderung des Versorgungsdrucks die Kettenreaktion aus.

Während der Spessartwoche – seit dem 29.Juli – kam es in Lohr am Main zu einer Serie von acht Wasserrohrbrüchen an Hausanschlussleitungen und zusätzlich einen Rohrbruch an einer Hauptversorgungsleitung. Wie die Stadt Lohr am Freitag mitteilte, seien die Schwachstellen an älteren Rohrleitungen wohl durch die Veränderung des Versorgungsdrucks in der Sendelbacher Hochzone undicht geworden. Nach Kenntnis der Stadtwerke ist es innerhalb der Gebäude zu keinen Schäden gekommen. Wie die Stadt Lohr mitteilt, suchten die Stadtwerke bereits in der letzten Juliwoche aufgrund der Erkenntnisse aus der elektronischen Überwachung des neuen Hochbehälters Maßnahmen nach möglichen Lecks. Danach wurden einige Notwasserversorgungen aufgebaut und die Rohrbrüche zusammen mit einer Firma für Erdarbeiten angegangen.

Hauptversorgungsleitung im Stadtteil Sendelbach gebrochen

Doch in der Nacht auf Dienstag kurz nach 1 Uhr wurde dann die Rufbereitschaft wegen eines großen Rohrbruchs an einer Hauptversorgungsleitung in der Buchenstraße alarmiert. Eine PVC-Leitung mit dem Durchmesser von 25 Zentimetern war geborsten und hatte bereits die Asphaltdecke angehoben und die Fahrbahn auf mehreren Metern unterspült. Austretendes Wasser hatte Schotter bis in den tiefer liegenden Meisenweg geschwemmt. Glücklicherweise wurden keine Keller überflutet, so die Stadt Lohr.

Stundenlange Reparaturarbeiten

Mitarbeiter der Stadtwerke und einer beauftragten Firma machten sich an die Absicherung der Leckagestelle. Sie sperrten die Fahrbahn ab, schieberten die Leitungen um, bauten eine Notwasserentnahmestelle auf. Die Reparaturarbeiten selbst dauerten Dienstagnacht von 3 Uhr bis in die Abendstunden. Währenddessen war die Trinkwasserversorgung in neun Anwesen unterbrochen.

Buchenstraße unterspült – Stadtbus wird umgeleitet

Als Ursache des Rohrbruchs wurde letztlich ein riesiger Sandsteinbrocken identifiziert, auf dem die ebenfalls nicht mehr taufrische Leitung scheuerte, bis sie schließlich der Spannung nachgab und auf mehreren Metern Länge riss. Da in Folge die Buchenstraße großflächig beschädigt worden war, muss diese nun etwas aufwändiger repariert werden. Für den Durchgangsverkehr bleibt sie voraussichtlich noch bis Ende August gesperrt, teilt die Stadt mit. Demnach können aber alle Anwesen mit Autos problemlos erreicht werden und die Gehsteige können von Fußgängern gefahrlos benutzt werden. Doch die Durchfahrt für den Stadtbus "Lohrliner" ist in dieser Zeit nicht möglich. Die Haltestelle Waldstraße entfällt deshalb voraussichtlich bis zum 3. September.

Wasserrrohrbruch in der Buchenstraße in Lohr am Main

Bildrechte: Stadt Lohr am Main

"Hier ist Bayern": Der neue BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!