Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach der Hitze kommen Gewitter nach Ostbayern | BR24

© BR/Veronika Meier

Überschwemmte Straße und übergelaufener Gulli bei den Arcaden in Regensburg

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie

Nach der Hitze kommen Gewitter nach Ostbayern

Nachdem am Wochenende Hitzerekorde in Ostbayern geknackt worden sind, ziehen am Wochenanfang zum Teil schwere Gewitter auf. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen.

Per Mail sharen
Teilen

In Teilen Niederbayerns und in der südlichen Oberpfalz entladen sich bis in den Montagabend zum Teil heftige Gewitter. Der Deutsche Wetterdienst hat für die Landkreise Kelheim, Landshut, Straubing-Bogen, Cham, Regensburg und die Stadt Regensburg eine Unwetterwarnung herausgegeben. Sie gilt bis in den Abend.

Blitzeinschlag in Neutraubling

In Kelheim gab es bereits Starkregen, der Keller, Felder und Straßen volllaufen ließ. Auch Hagel war örtlich dabei. Wie die Polizei mitteilt, hat in Neutraubling im Kreis Regensburg der Blitz in ein Haus eingeschlagen. Schaden gab es keinen. Die Einsätze rund um Kelheim und Regensburg lassen nach, so ein Polizeisprecher auf BR-Nachfrage.

Starkregen, Hagel und Sturmböen

Wie der DWD meldet, besteht weiterhin örtlich die Gefahr von heftigem Starkregen mit Mengen bis zu 70 Liter pro Quadratmeter. Auch Hagel mit Korngrößen um fünf Zentimeter und schwere Sturmböen um 100 Stundenkilometer können auftreten, heißt es.

Heißer Juni mit Rekorden

Der Juni hatte sich mit Rekordtemperaturen verabschiedet. Es sind einige Hitze-Rekorde geknackt worden: In Regensburg wurden am Sonntag 36,4 Grad gemessen. Auch in Simbach am Inn (Lkr. Rottal-Inn) war es am Sonntag so heiß wie noch nie an einem Junitag zuvor: 35,3 Grad. Hitzerekorde meldeten auch Oberviechtach (Lkr. Schwandorf) mit 34,1 Grad und Falkenberg (Lkr. Rottal-Inn) mit 33,8 Grad.

© BR/Christine Albrecht

Am Regensburger Dachauplatz haben Sturm und Starkregen gewütet

© BR/Kilian Neuwert

Hagelkörner, so groß wie eine Ein-Euro-Münze - fotografiert in Sinzing im Landkreis Regensburg

© BR/Guido Fromm

Hagelsturm am Fischmarkt in Regensburg

© BR/Guido Fromm

Feuerwehreinsatz am Schlosspark in Regensburg: Ein großer Ast hat den Zaun des Schlosses beschädigt

© BR/Guido Fromm

Überschwemmungen in den Arcaden und am Hauptbahnhof Regensburg