Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach dem Isental ist der ganze Landkreis Mühldorf Öko-Region | BR24

© Nautiliusfilm / BR

Die Isen bei Lengdorf - ein Foto aus der Serie "Natur exclusiv"

Per Mail sharen

    Nach dem Isental ist der ganze Landkreis Mühldorf Öko-Region

    Beim Landwirtschaftsministerium können sich Gemeinden als Öko-Modellregion bewerben, wenn sie sich besonders für Nachhaltigkeit einsetzen und zum Beispiel regionale Wertschöpfungsketten für Bioprodukte ausbauen. Der Landkreis Mühldorf legt los.

    Per Mail sharen

    Die Orte Buchbach und Schwindegg haben den ganzen Landkreis Mühldorf angesteckt - mit ihrem Engagement bei der Nachhaltigkeit. Sie waren die einzige Öko-Modellregion mit zwei Gemeinden in ganz Bayern - unter dem Namen "Isental".

    Regiokörner, Dorfladen und Wildkräuter an Ackerrändern

    Ergebnisse sind zum Beispiel, dass ein großer Mühldorfer Bio-Müsli-Hersteller nun regionales Getreide verwendet. Außerdem wurde ein regionaler Dorfladen in Buchbach eröffnet und Landwirte säen Wildkräuter auf ihren Ackerrändern an.

    Nun macht der ganze Landkreis Mühldorf bei der Öko-Modellregion Isental mit. Ein neuer Name wird bald gesucht. Der Mühldorfer Landrat Georg Huber sagt, es reiche aber nicht, dass die Kommunen tätig werden und der Landkreis Geld für das Projekt zur Verfügung stelle.

    Den Mähroboter auch mal stehen lassen

    Die Bürgerinnen und Bürger seien genauso gefragt. Sie sollen etwa mehr Wiese im Garten stehen lassen, sagt Landrat Huber:

    "Ich höre draußen jeden Tag ein Summen oder ein lautes Rattern und ich sehe dann, dass da draußen Maschinen im Garten rumfahren. Dann sind das die Mähroboter und da drin werden Sie nie eine Blume sehen, da werden Sie auch keinen Schmetterling sehen, da wird alles zusammengehauen. Das muss in die Diskussion hinein. Wir können nicht immer sagen, die Bauern müssen es machen oder das Straßenbauamt. Wir müssen in unseren Garten." Mühldorfs Landrat Georg Huber

    Und der aktive Naturschutz soll schon den Kindern durch aktive Bildungsarbeit beigebracht werden.

    Jetzt wird der insektenfreundlichste Garten gesucht

    Ziel der Öko-Modellregion ist, dass es im Landkreis einfacher und irgendwann auch alltäglich wird, regionale Produkte zu kaufen. Und: Interessierte Landwirte, die auf Bio umstellen wollen, sollen beratend unterstützt werden. Bis Ende September läuft ein Wettbewerb im Landkreis Mühldorf: Gesucht wird der insektenfreundlichste Garten und Balkon 2019.