BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nach Deckensturz-Gefahr: Neupfarrkirche soll wieder öffnen | BR24

© BR

Nachdem in der Regensburger Neupfarrkirche ein Teil vom Deckenputz gefallen ist, wurde die Kirche geschlossen. Sie wird am 29. November wieder öffnen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Deckensturz-Gefahr: Neupfarrkirche soll wieder öffnen

Nachdem in der Regensburger Neupfarrkirche im Oktober ein Teil vom Deckenputz gefallen ist, wurde die älteste evangelische Kirche der Stadt geschlossen. Aktuelle Experten-Gutachten besagen, dass die Neupfarrkirche am 29. November wieder öffnen kann.

Per Mail sharen

Die Regensburger Neupfarrkiche soll ab 29. November wieder tagsüber geöffnet haben. Mit Beginn des neuen Kirchenjahres. Das hat Pfarrer Koschnitzke dem BR auf Anfrage mitgeteilt. Die Untersuchungen rund um den Deckenputz, der im Oktober heruntergefallen ist, laufen zwar noch, das Experten-Gutachten lässt dennoch eine Benutzung der Kirche zu, so Koschnitzke.

Neupfarrkirche seit Oktober geschlossen

Mitte Oktober war Deckenputz vom zentralen Bogen oberhalb der Empore gefallen, weshalb die evangelische Kirche vorübergehend geschlossen werden musste. Die Orgelempore bleibt allerdings nach Angaben des Pfarrers, nach wie vor bis zur Restaurierung der Schäden geschlossen. Es werde sich derzeit um Ersatz-Instrumente bemüht, so Koschnitzke.

Statiker prüfen weiter die Ursache

Die Untersuchungen sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Nächste Woche stehen weitere Maßnahmen der Statiker an. Warum der Putz von der Decke gefallen ist, kann man noch nicht abschließend sagen, Pfarrer Koschnitzke verweist hier auf erste Beobachtungen wie Feuchtigkeit und leichte Bodenveränderungen.

Open-Air Gottesdienst zur Corona-Zeit

Ab 29. November sei die Neupfarrkirche wieder tagsüber für Besucher geöffnet. Sie bildet eine von 60 Stationen auf dem ökumenischen Krippenweg, den es in diesem Jahr erstmals in Regensburg gibt. Am ersten Advent, dem 29. November, plant die Kirchengemeinde zudem einen Open-Air-Gottesdienst auf dem Neupfarrplatz. Er beginnt um 11 Uhr und soll witterungsbedingt kürzer ausfallen als normale Gottesdienste.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!