BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: pa/dpa

Rund sieben Wochen nach dem ursprünglich geplanten Termin, beginnen heute die IHK-Abschlussprüfungen für die Auszubildenden in Niederbayern. Insgesamt treten 3.222 Prüflinge in elf unterschiedlichen Berufen an.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Corona: 3.000 Azubis starten in die Abschlussprüfungen

Mit sieben Wochen Verspätung dürfen die Auszubildenden in Niederbayern nun endlich ihre Abschlussprüfungen ablegen. Die IHK hat die Prüfungen auf mehrere Standorte verteilt. 2.400 ehrenamtliche Prüfer sind im Einsatz.

Per Mail sharen
Von
  • Konstantin König
  • BR24 Redaktion

Rund sieben Wochen nach dem ursprünglich geplanten Termin, beginnen heute die IHK-Abschlussprüfungen für die Auszubildenden in Niederbayern. Insgesamt treten 3.222 Prüflinge in elf unterschiedlichen Berufen aus Industrie, Handel, Dienstleistungen und Tourismus an.

Prüfungen auf viele Orte verteilt

Um die Gesundheit der Prüflinge zu schützen, verteilt die IHK Niederbayern die Prüfungen auf viele Orte. Somit können die Mindestabstände eingehalten werden. Die Plätze werden desinfiziert, auf dem Weg zur Prüfung gilt eine Maskenpflicht, jeder Prüfling hat einen fest zugewiesenen Sitzplatz.

2.400 ehrenamtliche Prüfer im Einsatz

Während die Prüfung geschrieben wird, dürfen die Masken abgelegt werden. Den Prüfungsauftakt machen die Azubis in den technischen Berufen wie Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker. Später folgen kaufmännische Berufe wie Kaufleute für Büromanagement und die Kaufleute im Einzelhandel. Insgesamt unterstützen 2.400 ehrenamtliche Prüfer aus niederbayerischen Unternehmen und Lehrkräfte aus den Berufsschulen die IHK Niederbayern bei den Prüfungen.

Zum IHK-Bezirk Niederbayern zählen alle niederbayerischen Landkreise, mit Ausnahme des Landkreises Kelheim. Dieser gehört organisatorisch zum IHK-Bezirk Oberpfalz, weshalb die Azubis aus Kelheim nicht in die niederbayerische, sondern in die Oberpfälzer Statistik eingehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!