BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Nach Bus-Unfall: Statik der Main-Brücke nicht gefährdet | BR24

© BR

Nachdem sich ein Fernlinienbus unter der Alten Main-Brücke in der Würzburger Innenstadt verkeilt hatte, kann nun vorerst Entwarnung gegeben werden. Wie die Polizei mitteilt, sei die Statik der Alten Mainbrücke nicht gefährdet.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Bus-Unfall: Statik der Main-Brücke nicht gefährdet

Nachdem sich Donnerstagabend ein Fernlinienbus unter der Alten Main-Brücke in der Würzburger Innenstadt verkeilt hatte, kann nun vorerst Entwarnung gegeben werden. Wie die Polizei mitteilt, sei die Statik der Alten Mainbrücke nicht gefährdet.

1
Per Mail sharen

Eigentlich ist der Bereich unter der Alten Main-Brücke in Würzburg deutlich beschildert. Nur bis zu einer bestimmten Höhe können dort überhaupt Fahrzeuge durchfahren. Trotzdem wollte gestern Abend gegen 18 Uhr ein ortsfremder Busfahrer unter dem niedrigen Rundbogen hindurchfahren.

Der Bus blieb mit dem Dach hängen und war erst nach rund zwei Stunden wieder flott. Um das Fahrzeug zu befreien, wurde Luft aus den Reifen abgelassen. Auch ein spezielles Bergefahrzeug kam zum Einsatz. Die Statik der Alten Mainbrücke ist nach Polizeiangaben nicht gefährdet.

Keine Verletzten

Der entstandene Sachschaden wird mit mindestens 10.000 Euro beziffert. Alle Bus-Insassen blieben unverletzt und setzten ihre Reise mit Ersatzfahrzeugen fort.