Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Nach Brand in Stockstadt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung | BR24

© Jochen Wobser/BR-Mainfranken

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Stockstadt Mitte Dezember 2018 ermittelt die Kriminalpolizei Aschaffenburg nun wegen Brandstiftung. Bei dem Feuer wurden zwei Menschen schwer verletzt. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Brand in Stockstadt: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Stockstadt Mitte Dezember 2018 ermittelt die Kriminalpolizei Aschaffenburg nun wegen Brandstiftung. Bei dem Feuer wurden zwei Menschen schwer verletzt. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

Per Mail sharen
Teilen

Wie die Aschaffenburger Polizei heute mitteilt, gebe es mittlerweile Hinweise, dass der folgenschwere Brand in Stockstadt am Main vorsätzlich gelegt wurde. Bei dem Feuer am Morgen des 16. Dezember 2018 war im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Während sich eine 32-jährige Frau selbst ins Freie retten konnte, mussten ihre Eltern durch die Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden.

Zwei Schwerverletzte bei Brand Mitte Dezember

Die 63-Jährige und ihr 60 Jahre alter Partner kamen mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Die beiden befinden sich inzwischen auf dem Weg der Besserung, so die Polizei. Wegen des Verdachts auf Brandstiftung wendet sich die Polizei jetzt mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit. Wer mögliche Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-1732 melden.