BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nach Aus für Hof-Galerie: Strauß-Areal wird zum Park umgestaltet | BR24

© Stadt Hof
Bildrechte: Stadt Hof

Eine Grafik zeigt, wie das "Strauß-Areal" in Hof künftig aussehen soll.

Per Mail sharen

    Nach Aus für Hof-Galerie: Strauß-Areal wird zum Park umgestaltet

    Rund einen Monat nach der Bekanntgabe, dass die geplante Hof-Galerie doch nicht gebaut wird, hat der Stadtrat ein neues Konzept für das Gelände vorgestellt. Der Schutthaufen in der Innenstadt soll nun übergangsweise begrünt werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Annerose Zuber

    Nach dem Aus für das umstrittene Einkaufszentrum "Hof-Galerie" will die Stadt ab dem Frühjahr die Brachfläche in der Innenstadt zu einem provisorischen Park umgestalten. Die Grünanlage soll mit wenig Aufwand allerdings nur eine Übergangslösung werden. Das hat der Hofer Stadtrat mit großer Mehrheit beschlossen.

    Hofer Innenstadt: Park statt Einkaufszentrum

    Für die Zwischenlösung geht die Stadt nach ersten groben Schätzungen von Kosten in Höhe von rund 130.000 Euro aus. Für die Anschaffungskosten könnte es Zuschüsse von der Regierung von Oberfranken geben. Die Hofer Stadtplaner wollen das seit Jahren brachliegende große Gelände mit einem großen Schutthaufen mitten in der Stadt nicht komplett umgestalten, sondern unter anderem mit Pflanzkübeln und Containerbäumen begrünen. Neben Sitzgelegenheiten sollen auch Kinderspielgeräte aufgestellt werden. Alle Elemente sollen später in anderen Bereichen der Stadt weitergenutzt werden.

    Investoren wollen neues Konzept für "Strauß-Areal" vorstellen

    Langfristige ist für das sogenannte "Strauß-Areal", für das bereits im August neue Ideen im Gespräch waren, ein Städtebauwettbewerb geplant. Die privaten Investoren aus Luxemburg und Baden-Württemberg sollen demnach ein neues Nutzungskonzept für das Gelände entwickeln, nachdem sie im Oktober das Aus für die "Hof-Galerie" verkündet hatten.

    Neues Modell soll Wohnraum schaffen

    Weil das ursprüngliche Konzept für ein Einkaufszentrum nicht mehr umsetzbar gewesen sei, ist stattdessen ein Mix aus Geschäften, Gastronomie und vor allem Wohnen im Gespräch. Bis wann allerdings der Investor ein neues Konzept vorlegt, ist unklar. Die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) will mit einem Städtebauwettbewerb den Entscheidungsprozess begleiten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!