Die toten Fische in der Wolfach
Bildrechte: Polizeipräsidium Niederbayern

Die toten Fische in der Wolfach

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Nach Ammoniakaustritt: Fischsterben in Bach festgestellt

Zahlreiche Fische sind in der Wolfach bei Ortenburg verendet. Die Behörden prüfen einen möglichen Zusammenhang mit dem Ammoniak-Austritt in einem Betrieb am vergangenen Dienstag. Rund 100 kleinere sowie mehrere größere Fische seien betroffen.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus Niederbayern am .

Am Tag nach dem Ammoniakaustritt auf einem Betriebsgelände in Ortenburg am vergangenen Dienstag sind in einem örtlichen Bach im Ortenburger Ortsteil Afham mehrere tote Fische entdeckt worden. Das teilten das Polizeipräsidium Niederbayern und das Landratsamt Passau am heutigen Donnerstag mit.

Tote Fische: Gelangte flüssiges Ammoniak in den Bach?

Jetzt soll überprüft werden, ob zwischen den Ereignissen ein Zusammenhang besteht. In der Wolfach seien in der Nähe einer Fischerhütte zahlreiche kleinere sowie einige größere Fische gefunden worden, so die Behörden. Feuerwehr und Polizei suchten den Bachlauf daraufhin in beide Richtungen ab. Dabei fanden sie weitere verendete Fische an der Wasseroberfläche. Auf der Suche nach der Ursache für das Fischsterben wurden vom Wasserwirtschaftsamt Wasserproben entnommen. Außerdem sollen tote Fische untersucht werden, so die Polizei.

Ein Zusammenhang mit dem Gefahrgutunfall auf dem Gelände einer Ortenburger Tierfutterfabrik könne nicht ausgeschlossen werden, heißt es. Denkbar wäre, dass über ein Leitungssystem Ammoniak im flüssigen Zustand in den Bach gelangte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bei dem Ammoniak-Austritt im Ortsteil Sammarei waren acht Menschen verletzt worden. Die Polizei ging davon aus, dass rund 800 Kilogramm Ammoniak entwichen sind. Die Ursache des Austritts war zunächst noch unklar.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!