BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

MVV-Schwarzfahrer kommt ins Gefängnis | BR24

© BR/Christine Meder

Fahrkartenautomat

7
Per Mail sharen
Teilen

    MVV-Schwarzfahrer kommt ins Gefängnis

    Schwarzfahren ist nicht nur teuer – Schwarzfahren kann einen auch irgendwann ins Gefängnis bringen. So ist es jetzt einem 67-jährigen Mann ergangen, der gestern in einer Münchner S-Bahn zum 186. Mal erwischt wurde.

    7
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein 67-jähriger Schwarzfahrer aus Baden-Württemberg saß in der S8 auf dem Weg Richtung Flughafen. Als Kontrolleure ihn nach seinem Fahrschein fragten, konnte der Mann keinen vorzeigen. Das hatte drastische Konsequenzen.

    Schwarzfahrer verweigert Mitarbeit

    Der Rentner wollte nach der Fahrscheinkontrolle laut Bundespolizei weder aufstehen, noch den Zug verlassen oder seinen Ausweis zeigen. Die Bundespolizisten, die die Kontrolleure dazu gerufen hatten, brachten den Mann schließlich auf die Wache.

    Keine Bagatelle: 186 Mal schwarzfahren

    Auf der Polizeistation kam heraus, dass der kontrollierte Mann in und um München schon 186 Mal beim Schwarzfahren erwischt worden ist. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mann schon länger gesucht. Beim Münchner Amtsgericht hatten die Strafverfolger bereits Untersuchungshaft für den 67-Jährigen beantragt. Im Laufe des Tages wird der Schwarzfahrer dem Haftrichter vorgeführt.