BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Musik von der Platte: Der Grammophonsammler aus Bamberg | BR24

© BR

Andreas Weihe hört gerne Musik und es macht ihm gar nichts aus, wenn es rauscht und knackt, knistert und leiert. Er hat über 100 Grammophone zusammengetragen und in seinem Wohnzimmer ausgestellt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Musik von der Platte: Der Grammophonsammler aus Bamberg

Hunderte Grammophone finden sich in seinem Bamberger Haus: Andreas Weihe ist Sammler aus Leidenschaft. Er besitzt auch eines der ältesten Modelle aus dem Jahre 1887. Ganz ohne Strom spielen die individuell gestaltetet Kästen Musik ab.

Per Mail sharen

Die Begeisterung für die Grammophone begann bei Andreas Weihe vor fast 30 Jahren auf einer Dienstreise nach Polen. Damals sah er zum ersten Mal ein Grammophon in einem Antiquariat – und war fasziniert. Als er sich Tage später zum Kauf entschieden hatte, war das Trichtergrammophon allerdings schon verkauft.

Sammlung zählt mehr als 100 Grammophone

Hätte er damals dieses bestimmte Exemplar bekommen, wäre es vielleicht bei dem einen geblieben, sagt Weihe rückblickend. Doch weil es schon weg war, kaufte er in Polen ein Koffergrammophon. Und begann aus Frust – zurück in Deutschland – nach einem Trichtergrammophon zu suchen. Das Erlebnis war der Startschuss für Weihes Jagdinstinkt. Inzwischen zählt seine Sammlung mehr als 100 Grammophone aller Art.

Erfinder des Grammophons meldet Patent an

Andreas Weihe fasziniert vor allem die einfache Technik, die ganz ohne Strom funktioniert. Die Lautstärke wird über Türen reguliert. Als Erfinder des Grammophons gilt der gebürtige Hannoveraner Emil Berliner, der mit den Möglichkeiten, Töne aufzuzeichnen experimentierte und 1887 sein "Verfahren und Apparat für das Registrieren und Wiederhervorbringen von Tönen" beim Kaiserlichen Patentamt anmeldete. Der Tonträger war eine flache Scheibe. Das Abspielgerät dafür nannte er "Grammophon".

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!