Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Murnauer Nikolaustreffen nun offizieller Weltrekord-Halter | BR24

© BR/Martin Breitkopf

Knapp 100 Nikoläuse, Krampusse, Perchten und Engel in der Murnauer St.-Nikolaus-Kirche

Per Mail sharen
Teilen

    Murnauer Nikolaustreffen nun offizieller Weltrekord-Halter

    Jetzt ist es offiziell: Das Murnauer Nikolaustreffen letzten Dezember war das größte der Welt. Das hat nach Monaten der Recherche das Rekord-Institut für Deutschland in Hamburg bestätigt. Es ist das deutsche Pendant zum Guinessbuch.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Nikolaustreffen letzten Dezember in Murnau ist nun anerkannt als das "größte Treffen traditioneller Nikoläuse mit Gefolge“, das jemals stattgefunden hat. Das Rekord-Institut für Deutschland (RID) prüfte Bilder und Unterlagen und ließ sich das Ereignis von unabhängigen Zeugen bestätigen. Der Weltrekord wird RID-Buch der Rekorde gewürdigt, dem Pendant zum Guinessbuch der Rekorde.

    "Weihnachtsmannfreie Zone"

    71 Nikoläuse, 16 Krampusse, 7 Perchten und 2 Engel – insgesamt 96 festlich verkleidete Teilnehmer hatten sich im Dezember in Murnau versammelt, um neben dem Rekordversuch auch ein deutliches Zeichen gegen den neuzeitlichen Brauch des Weihnachtsmannes zu setzen. Organisator Reinhard Klein hatte dazu eine "weihnachtsmannfreie Zone" ausgerufen. Für ihn gehören nach Bayern der Nikolaus und das Christkind und kein Weihnachtsmann.

    Festzug durch die Fußgängerzone

    Mit einem feierlichen Gottesdienst in der St. Nikolauskirche in Murnau, mit Haydns Nikolaimesse und schließlich noch mit einem Festzug durch die Fußgängerzone wurde der Tag begangen. Alles zu Ehren des eigentlichen Hl. Nikolaus - eines Bischofs, der im 4. Jahrhundert in der Türkei lebte und wegen seiner Nächstenliebe und seines selbstlosen Schenkens bekannt wurde. Er zählt zu den wichtigsten Heiligen des Christentums.

    Sammeln für BR-Aktion Sternstunden

    In der dritten Auflage des Treffens hat es nun also mit dem Rekord geklappt. Das nächste Treffen steht schon vor der Tür: am 30. November - dem ersten Adventssamstag - in Murnau. Diesmal auch für einen guten Zweck: Die Nikoläuse sammeln für die "Sternstunden", die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks für Kinder in Not.