BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Dominik Bartl
Bildrechte: Dominik Bartl

Unfall mit Pferdekutsche in Murnau

4
Per Mail sharen

    Murnau: Erfahrener Kutscher bei Unfall schwerst verletzt

    In Murnau hat sich am Samstag ein tragischer Unfall mit einer Pferdekutsche ereignet. Der Kutschenlenker wurde dabei schwerst verletzt und musste am Abend notoperiert werden. Warum ihm die Pferde durchgingen, ist ungeklärt, die Polizei ermittelt.

    4
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Breitkopf

    Dramatische Szenen haben sich am Samstagnachmittag in Murnau nahe dem Kultur- und Tageszentrum abgespielt. Die eingespannten Pferde einer Kutsche gingen durch. Trotz aller Erfahrung brachte der Kutschenlenker das ohne Fahrgäste besetzte Gespann nicht mehr unter Kontrolle. Nach rund 200 Metern kippte der Wagen in einer Kurve um. Der 70-jährige Kutscher wurde bei dem Sturz schwerst verletzt und musste noch am Abend notoperiert werden.

    Kutscher hatte 30 Jahre Erfahrung

    Bis jetzt ist völlig unklar, warum die Pferde durchgegangen sind. Der Kutscher ist äußerst erfahren und bietet seit Jahrzehnten Kutschenfahrten im Murnauer Moos an. Er besitzt seit über 30 Jahren Rösser und fährt regelmäßig auf großen Festumzügen oder Feierlichkeiten und hat sogar schon in Filmen mitgespielt. Die Kutsche war gerade von einer Fahrt zurückgekehrt und war deshalb mit keinen Fahrgästen besetzt.

    Pferde waren nicht mehr zu stoppen

    Mitten im Ort beim Kultur-und Tageszentrum gehen dem erfahrenen Kutscher die Pferde durch. Der 70-jährige Lenker probiert eine Vollbremsung - doch die Pferde stoppen nicht - werden immer schneller - es geht bergab - sie rasen auf eine vielbefahrene Hauptstraße zu. Vermutlich um schlimmeres zu verhindern reißt der Kutscher die Pferde rum in eine kleine Seitenstraße. Dabei wird er vom Gespann geschleudert. Verkehrsschilder werden umgerissen, das Gefährt knallt schließlich in ein Auto.

    Kutscher erleidet schwerste Verletzungen

    Der Mann wurde von der Kutsche geschleudert. Das Gefährt prallte dann gegen ein am Straßenrand parkendes Fahrzeug und kam daraufhin zum Stehen. Die Pferde konnten schnell eingefangen werden. Der 70-Jährige kam mit schwersten Verletzungen in die Murnauer Unfallklinik, wo er am Abend notoperiert wurde. Sein Zustand ist weiter kritisch aber nicht lebensgefährlich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Von
    • Martin Breitkopf
    Schlagwörter