Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Münchner Familie flüchtet vor brennendem Christbaum | BR24

© picture alliance / dpa Themendienst

Symbolbild: Brennende Weihnachtsdekoration in einem Wohnzimmer

Per Mail sharen

    Münchner Familie flüchtet vor brennendem Christbaum

    Flackernde Kerzen an einem trockenen Christbaum: In München hat diese gefährliche Kombination zu einem Zimmerbrand geführt. Ein Familienvater erlitt Verbrennungen, seine Frau und die beiden Kinder retteten sich auf die Straße.

    Per Mail sharen

    Wie die Branddirektion in München berichtet, hatte die Familie aus dem Stadtteil Trudering die Wachskerzen am Christbaum angezündet. Der trockene Baum fing Feuer.

    Rauchgasvergiftung und Verbrennungen

    Die Mutter flüchtete mit den beiden Kindern auf die Straße und alarmierte die Feuerwehr. Der Familienvater versuchte, den brennenden Christbaum zu löschen und zog sich eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

    Nachbar nimmt Familie bei sich auf

    Die Feuerwehr löschte die Reste des brennenden Baums. Sie blies mit einem Hochleistungslüfter den Rauch aus dem Haus.

    Mutter und Kinder seien vorübergehend "von den netten Nachbarn herzlichst aufgenommen" worden, hieß es weiter. Im Haus sei ein hoher Schaden entstanden.