BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

München: Landshuter-Allee-Tunnel nach Autobrand wieder frei | BR24

© BR

Ausgebranntes Auto im Tunnel auf dem Mittleren Ring

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie

München: Landshuter-Allee-Tunnel nach Autobrand wieder frei

Nachdem am Dienstagmorgen im Landshuter Allee-Tunnel auf dem Mittleren Ring ein Auto in Flammen gestanden hatte, ist der Tunnel nun wieder in beiden Richtungen befahrbar.

Per Mail sharen
Teilen

Am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr hatte im Tunnel an der Landshuter Allee in Richtung Norden ein Auto Feuer gefangen. Aufgrund des dichten Rauchs musste der Tunnel komplett gesperrt werden. Umliegende Bewohner wurden gebeten, ihre Türen und Fenster zu schließen. Verletzt wurde niemand, so die Feuerwehr.

Münchner Feuerwehr bis mittags im Einsatz

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Der Rauch wurde aus dem Landshuter Allee-Tunnel gepustet. Zuerst wurde die West-Röhre freigegeben, gegen 11.45 Uhr rollte auch der Verkehr in Richtung Süden wieder. Bis etwa 11.30 Uhr war die Feuerwehr mit Nachlösch-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten beschäftigt.

© Berufsfeuerwehr München

Starker Rauch am Tunneleingang

© BR

Feuerwehrmann auf dem Weg in den Tunnel

© BR

Ausgebranntes Auto im Tunnel auf dem Mittleren Ring

© BR

Ausgebranntes Auto im Tunnel auf dem Mittleren Ring

© BR

Ausgebranntes Auto im Tunnel auf dem Mittleren Ring

© BR

Feuerwehreinsatz am Mittleren Ring

Tunnel-Schließung führt zu Chaos auf den Straßen

Da der Mittlere Ring im Tunnelbereich blockiert war, kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu massiven Staus - auch auf den umliegenden Straßen. Im Busverkehr mussten die Fahrgäste auf verschiedenen Linien mit Verspätungen rechnen.