Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

München: Kind im Rollstuhl stürzt auf U-Bahn-Gleis | BR24

© pa/dpa/Sven Hoppe

Nothalt an einer Münchner U-Bahn-Station (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    München: Kind im Rollstuhl stürzt auf U-Bahn-Gleis

    Am Münchner Hauptbahnhof ist am Vormittag ein Kind im Rollstuhl in den Gleisbereich der U-Bahn-Linien 4 und 5 gestürzt. Das hat die Münchner Verkehrsgesellschaft dem BR bestätigt. Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Münchner Hauptbahnhof ist am Vormittag um 11.30 Uhr ein Kind im Rollstuhl in den Gleisbereich der U-Bahn-Linien 4 und 5 gestürzt. Das hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) dem BR bestätigt.

    Nothalt sofort gezogen, Kind konnte schnell geborgen werden

    Das Kind war dort mit seiner Mutter unterwegs. Der Rollstuhl fiel nach Angaben der MVG hinter einen Kurzzug der U4, der gerade im Bahnhof stand. Da sofort der Nothalt gezogen wurde, sei keine Gefahr von weiteren Zügen ausgegangen, so ein Sprecher der MVG.

    Das Kind und der Rollstuhl konnten schnell geborgen werden. Bereits vier Minuten später war der Gleisbereich wieder frei. Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.