BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Kaufhof am Stachus in München bleibt - für zwei weitere Jahre | BR24

© picture alliance / SvenSimon

Galeria Karstadt Kaufhof Filiale am Stachus in München

10
Per Mail sharen

    Kaufhof am Stachus in München bleibt - für zwei weitere Jahre

    Aufatmen für die Kaufhof-Beschäftigten am Münchner Stachus. Die Filiale soll für weitere zwei Jahre erhalten bleiben. Danach will man den rund 180 Beschäftigten Arbeitsplätze an anderen Galeria Karstadt Kaufhof Standorten anbieten.

    10
    Per Mail sharen

    Die Galeria-Karstadt-Kaufhof-Filiale Stachus wird für zwei weitere Jahre geöffnet bleiben. Das hat die Gewerktschaft verdi in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Demnach ist nach fünf Verhandlungs- und Gesprächsrunden zwischen dem Generalbevollmächtigten des Warenhauskonzerns Arndt Geiwitz, der Familie Zechbauer als Hauptvermieter sowie Betriebsrat und Gewerkschaft eine Einigung auf Fortführung des Warenhauses erzielt worden.

    Hoffnung für Beschäftigte am Stachus

    Nach Ablauf der zwei Jahre soll laut verdi versucht werden, die rund 180 Beschäftigten an anderen Standorten unterzubringen. Laut Gewerkschaft war die Einigung vor allem durch einen "erheblichen Verzicht bei der Miete" durch die Familie Zechbauer möglich geworden. Gleichzeitig habe der Generalbevollmächtigte Geiwitz ebenfalls großes Entgegenkommen gezeigt, so die Gewerkschaft. Der Betriebsratsvorsitzende Markus Niklas sprach von einer großen Erleichterung bei den Beschäftigten, die nun weitere zwei Jahre einen Arbeitsplatz hätten. Verdi-Gewerkschafter Dominik Datz schrieb in der Pressemitteilung dass es kaum einer für möglich gehalten hätte, den Standort für zwei Jahre zu sichern. Er bedankte sich bei allen beteiligten Parteien.

    Münchner Filialen am Nordbad und OLY schließen auch

    Im Juni hatte Galeria Karstadt Kaufhof bekanntgegeben, mehrere Filialen in Bayern schließen zu wollen, unter anderem auch den Kaufhof am Stachus in München. Vor der Schließung stehen auch noch die Häuser am Nordbad und am Olympia-Einkaufszentrum. Einige der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit mehr als 30 Jahren bei Kaufhof beschäftigt. In Nürnberg konnten alle Filialen vor einer Schließung gerettet werden.

    Lob aus dem Wirtschaftsministerium

    Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat das Konzept zur Weiterführung der Kaufhof-Filiale am Münchner Stachus begrüßt.

    "Das ist eine gute Nachricht für München und die Kaufhof-Beschäftigten. Jetzt gilt es, nachhaltige Perspektiven für die Zeit nach dem September 2022 zu entwickeln." Hubert Aiwanger, Bayerischer Wirtschaftsminister

    Aiwanger war von Beginn an in die Verhandlungen eingebunden. Zuvor war es unter seiner Vermittlung gelungen, auch die Nürnberger Karstadt-Flilialen Lorenzkirche und Langwasser zu retten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!