| BR24

 
 

Bild

Kollision zwischen Trambahn und Auto.
© BR/Eva Lell

Autoren

Lena Deutsch
© BR/Eva Lell

Kollision zwischen Trambahn und Auto.

Bei dem Unfall im Münchner Stadtteil Nymphenburg stieß eine Trambahn mit einem Auto zusammen. Dessen Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Laut Polizei wollte er am Romanplatz trotz eines Verbots links wenden und fuhr dabei auf die Trambahnschienen.

25.000 Euro Sachschaden

Der Fahrer einer sich nähernden Tram bremste zwar sofort, kam aber nicht mehr vor dem Auto zum Stehen. Beide Fahrzeuge prallen zusammen, das Auto wurde noch etwa 20 Meter weit mitgeschleift. Der Autofahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, er schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Insassen der Trambahn wurden nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro.

Autoren

Lena Deutsch

Sendung

Regionalnachrichten aus Oberbayern vom 12.10.2018 - 15:30 Uhr