BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Mozartfest sucht private Wohnzimmer für Konzerte in Würzburg | BR24

© Konzertmanager Jan Kuhlmann

Kammerkonzerte wie zu Mozarts Zeiten: Mit dieser Idee gibt das Würzburger Mozartfest einen ersten Einblick in sein Konzept für die Jubiläumssaison 2021. Für die Konzerte sucht das Mozartfest nach Menschen, die ihre Wohnzimmer zur Verfügung stellen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mozartfest sucht private Wohnzimmer für Konzerte in Würzburg

Kammerkonzerte wie zu Mozarts Zeiten: Mit dieser Idee gibt das Würzburger Mozartfest einen ersten Einblick in sein Konzept für die Jubiläumssaison 2021. Für die Konzerte suchen die Veranstalter Menschen, die ihre Wohnzimmer zur Verfügung stellen.

Per Mail sharen

In der Jubiläumssaison 2021 möchte das Würzburger Mozartfest an die Tradition der Kammermusik im ursprünglichen Sinne anknüpfen: In fünf Würzburger Wohnzimmern werden Musikerinnen und Musiker des Mahler Chamber Orchestra kleine, exklusive Konzerte geben. Die fünf Konzerte finden im Anschluss ihren Höhepunkt im Fürstensaal der Residenz, in dem alle Besucher der Wohnzimmerkonzerte zum Abschluss die Ensembles zusammen mit dem norwegischen Pianisten Leif Ove Andsnes erleben können. Eine Art positives Fazit aus der Coronakrise, erklärt Konzertmanager Jan Kuhlmann.

Mozartfest ganz nah dran an den Menschen

"Wir hatten jetzt 2020 bei unserem 'Corona-Festival' etwa die Konzerte in Hinterhöfen, sind damit wirklich in der Stadt zu den Menschen gekommen. Das kam so gut an, dass wir da direkt anknüpfen wollen. Und diesen neuen Aspekt, dass wir uns auf die Menschen zu bewegen, wollen wir unbedingt auch künftig beibehalten." Für die Wohnzimmerkonzerte suchen die Veranstalter des Mozartfests Gastgeber in Würzburg, die ihre privaten Räumlichkeiten für dieses Erlebnis zur Verfügung stellen möchten und die Musiker und Konzertbesucher bei sich willkommen heißen.

Planungen trotz Corona

Klar ist, dass die jeweiligen Corona-Maßgaben höchste Priorität haben und die Wohnzimmerkonzerte deshalb vorbehaltlich geplant werden. "Wir haben das natürlich im Blick. Auch für das kommende Jahr behalten wir das im Auge. Wie es dann aussehen wird, weiß ja niemand. Dieses Projekt planen wir jetzt erstmal unter der Voraussetzung, dass sich die Lage wieder normalisiert", so Kuhlmann. Denn optimistisch angedacht ist, dass 30 bis 40 Personen in je einem der Wohnzimmer zu Gast sein können.

Konzert am ersten Festival-Sonntag

Das Datum für diese Konzerte steht auch schon fest: Am 30. Mai um 11.00 Uhr werden zeitgleich in den fünf Wohnzimmern die Konzerte stattfinden. Sie dauern gut eine Stunde. Um die Betreuung der Gäste und Musiker wird sich das Team des Mozartfests kümmern.

Bewerbungsschluss für alle Wohnzimmer-Spenderinnen und -Spender ist der 12. September. Der Bewerbungsbogen mit allen Details und Anforderungen steht hier zum Download zu Verfügung.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!