BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Moderne LED-Lichtanlage erhellt künftig Schloss Neuschwanstein | BR24

© BR

Das Schloss Neuschwanstein bekommt eine neue Außenbeleuchtung. In der Nacht auf Donnerstag programmieren Licht-Designer verschiedene Szenarien, die das Märchenschloss in Zukunft effektvoll illuminieren setzen sollen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Moderne LED-Lichtanlage erhellt künftig Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein bekommt eine neue Außenbeleuchtung. In der Nacht auf Donnerstag programmieren Licht-Designer verschiedene Szenarien, die das Märchenschloss in Zukunft effektvoll illuminieren setzen sollen.

Per Mail sharen

47 kleine, moderne LED-Strahler ersetzen die alte Außenbeleuchtung mit ihren acht riesigen Halogenscheinwerfern am Schloss Neuschwanstein. Der Vorteil der neuen Anlage: Sie ist viel effizienter, spart pro Jahr 9.000 Kilowattstunden Strom und ist insektenfreundlich.

LED-Lichter verleihen Neuschwanstein ein besonderes Ambiente

Die Regelbeleuchtung des Schlosses soll in Zukunft synchron mit der Dämmerung langsam angehen, je nach Uhrzeit variieren und um 23 Uhr nicht einfach nur ausgehen: In einem 15-minütigen Szenario soll das Licht langsam erlöschen, als würde sich das Schloss schlafen legen.

Die LED-Anlage kann zudem unterschiedlich programmiert werden. So soll es zum Todestag Ludwig des II. für das Schloss eine Trauerbeleuchtung geben, zum Kini-Geburtstag ein Festtagslicht und auch ein eigenes Lichtkonzept für Silvester.

Lichtanlage kostet 300.000 Euro

Die neue Beleuchtungsanlage lässt sich die Gemeinde Schwangau 300.000 Euro kosten. Am 13. Juni, dem 134. Todestag König Ludwigs II., soll die Beleuchtung offiziell vorgestellt werden. Bis dahin erhellen noch die alten Scheinwerfer das Schloss.