BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Mobile Corona-Einheit: 2.900 Tests im Landkreis Aschaffenburg | BR24

© Kreisbrandinspektion Aschaffenburg

Mobile Corona-Tests in einem Pflegeheim im Raum Aschaffenburg

Per Mail sharen

    Mobile Corona-Einheit: 2.900 Tests im Landkreis Aschaffenburg

    Seit Anfang April ist die mobile Testeinheit, die sich aus freiwilligen Feuerwehrkräften zusammensetzt, im Einsatz. Seither wurden fast 2.900 Covid19-Tests durchgeführt, vor allem in Pflegeheimen im Raum Aschaffenburg.

    Per Mail sharen

    Das Team, das sich aus freiwilligen Feuerwehrkräften zusammensetzt, war in den vergangenen Wochen in 16 Pflegeeinrichtungen im Raum Aschaffenburg im Einsatz. Sämtliche Bewohner und Pflegekräfte wurden auf das Coronavirus getestet. Am Freitag (22. Mai) kontrollierte die mobile Testeinheit rund 400 Beschäftigte von zwei fleischverarbeitenden Betrieben in Großostheim.

    Weitere Überwachung von Pflegeheimen

    Die Testungen beginnen um 7.30 Uhr und enden abends. Nach Angaben der Aschaffenburger Kreisbrandinspektion habe die freiwilligen Feuerwehrkräfte rund 1.200 Einsatzstunden geleistet. In den kommenden Wochen wir die mobile Corona-Testeinheit für die turnusmäßige Überwachung der Pflegeeinrichtungen eingesetzt.

    Vorbereitung, Dokumentation, Transport

    Der Abstrich erfolgt in der Regeln durch einen Arzt des Gesundheitsamtes. Die Feuerwehrkräfte sind verantwortlich für die Vorbereitung der Tests, die Dokumentation und den Transport der Proben zum Sammelpunkt nach Hörstein. Von dort werden die Proben von weiteren Feuerwehrkräften in ein Labor nach Bad Kissingen gebracht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!