BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/ Dagmar Bohrer-Glas

Es ist eine Spendenfahrt der besonderen Art: Insgesamt 80 Tonnen Baumaterial aus dem Raum Rosenheim gehen in die Region südlich von Zagreb. Dort hat ein Erdbeben Ende Dezember großen Schaden angerichtet.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayern hilft Kroatien – mit Baustoffen und Baumaterial

Es ist eine Spendenfahrt der besonderen Art: Insgesamt 80 Tonnen Baumaterial aus dem Raum Rosenheim gehen in die Region südlich von Zagreb. Dort hat ein Erdbeben Ende Dezember großen Schaden angerichtet.

1
Per Mail sharen
Von
  • Dagmar Bohrer-Glas

Er habe ein weiches Herz und eine weiche Seele. Er habe einfach nicht auf dem Sofa sitzen bleiben und die Menschen mit ihrem Schicksal alleine lassen können, schildert Ante Sistov. Mit seiner sympathischen Art hat der Kroate, der in Kiefersfelden lebt, viele freiwillige Helfer um sich geschart.

Viele Spenden aus dem Raum Rosenheim

Ziegel, Waschbecken, Mineralwolle und sogar eine Badewanne finden sich unter den Spenden. Insgesamt 80 Tonnen Baustoffe hat Ante Sistov privat organisiert. Gespendet haben rund 30 Unternehmen aus dem Raum Rosenheim. Das Material werde dringend benötigt, berichtet Sistov. Das Erdbeben Ende Dezember habe immense Schäden angerichtet. Die Leute könnten nicht duschen, Leitungen seien kaputt und Dächer zerstört.

Logistikunternehmen stellt Fahrer und Transporter

Das Rosenheimer Logistikunternehmen BTK bringt die Fracht nach Kroatien. Die BTK habe einen starken Bezug zum Erdbebengebiet, meint Geschäftsführer Josef Heiß. 35 der 180 Berufskraftfahrerinnen und Fahrer kämen aus Kroatien und drei Viertel davon würden regelmäßig zu ihren Familien nach Hause fahren. Es sei schnell entschieden gewesen, dass man helfen möchte, sagt Stein.

Auch Süßes ist mit an Bord

Es ist bereits die zweite Spendenfahrt dieser Art nach Kroatien und diesmal sind auch viele Süßigkeiten und Geschenke für rund 180 Kinder mit an Bord. Ante Sistov freut sich schon darauf, die Tüten den Kindergärten vorbeizubringen. Am Montagvormittag soll der Transport in der Region Sisacka/Moslavacka ankommen.

© Dagmar Bohrer-Glas
Bildrechte: Dagmar Bohrer-Glas

Montag Vormittag dürfte der Lkw in Kroatien ankommen

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!