Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mittelfranke will bester Stuckateur der Welt werden | BR24

© BR/ Annette Bögelein

Tobias Schmider in der Handwerkskammer in Nürnberg beim Training

Per Mail sharen

    Mittelfranke will bester Stuckateur der Welt werden

    Tobias Schmider aus Linden tritt in Russland Ende August bei der Weltmeisterschaft der Handwerker - der "Worldskills" - für Deutschland an. Er will den Titel als bester Stuckateur der Welt holen.

    Per Mail sharen

    Weltmeisterschaften gibt es auch im Handwerk! Vom 22.-27. August. findet die "Worldskills" in Kazan in Russland statt. Tobias Schmider will dort den Titel als bester Stuckateur der Welt holen

    Internationaler Wettbewerb der Handwerker

    In 32 Disziplinen treten die besten Handwerker der Welt gegeneinander an. Es nehmen ganz unterschiedliche Gewerke teil, unter anderem Fahrzeugtechniker, Bäcker, Stahlbetonbauer, Drucktechniker, Schreiner, Metallkonstrukteure, Pflegekräfte, Köche und viele mehr. Das deutsche Nationalteam fährt mit 39 Nachwuchshandwerkern zur Handwerker-WM.

    Landessieger in Bayern

    Beim Ausscheidungswettbewerb für die "Worldskills" hat sich Tobias Schmider aus Linden bei Rothenburg ob der Tauber gegen seine deutschen Mitwerber durchgesetzt. Der 20-jährige Stuckateur hatte zuvor schon einige Auszeichnungen geholt. Bei seiner Gesellenprüfung wurde er Kammersieger. Danach holte er sich den Titel als bayerischer Landessieger in Bayern und bei der Deutschen Meisterschaft wurde er Zweiter.

    © BR / Annette Bögelein

    Wettkampfvorbereitung im Ausbildungszentrum der Handwerkskammer in Nürnberg: Trainer Josef Gruber und Jung-Stuckateuer Tobais Schmider

    Perfektion unter Zeitdruck

    Beim Wettkampf geht es darum, alle Aufgaben schnell und perfekt zu erledigen. Unter anderem können das sein: Trockenabau, Wände verputzen oder gipsen, Stuck anbringen – immer mit den neuesten Techniken. Mit seinem Trainer Josef Gruber hat er sich in den vergangenen Wochen auf die WM in Kazan vorbereitet und die Aufgabenstellungen der letzten Wettbewerbe trainiert.

    Test der jungen Handwerker

    An der Handwerker-WM "Worldskills" können nur junge Handwerker teilnehmen. Sie dürfen höchstens 25 Jahre alt sein. Qualifizieren können sich Auszubildende, BA-Studenten in deiner dualen Ausbildung und junge Fachkräfte.