BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Mittelfränkische Autoren lesen bei "LITLOK 2020" online vor | BR24

© BR

Bücherregal (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Mittelfränkische Autoren lesen bei "LITLOK 2020" online vor

    Bei "LITLOK 2020" lesen Autorinnen und Autoren aus ganz Mittelfranken aus ihren Werken vor. Facebook-Nutzer können das digitale Literatur-Festival live mitverfolgen. Die Inhalte reichen von Lyrik bis hin zu Poetry Slam, so die Veranstalter.

    Per Mail sharen

    Am Dienstag (31.03.20) geben Autorinnen und Autoren aus ganz Mittelfranken live auf Facebook Auszüge aus ihren literarischen Werken zum Besten. Das digitale Festival "LITLOK 2020" startet um 17 Uhr. Die Werke reichen den Veranstaltern zufolge von Gegenwartsliteratur über Lyrik bis hin zu Poetry Slam.

    Regionale Literaturszene präsentiert sich online

    Die regionale Literaturszene möchte mit der Aktion in Zeiten der Corona-Krise zumindest online ein breites Publikum erreichen. Mit dabei sind unter anderem Autoren wie Pauline Füg, Kathi Mock, Andreas Thamm und Teilnehmer der Textwerkstatt "Wortwerk Erlangen".

    Unterstützung vom Erlanger Kulturamt

    Das Erlanger Kulturamt unterstützt das Projekt, das die Autoren Björn Bischoff und Philip Krömer ins Leben gerufen haben. Auch die beiden Initiatoren werden aus ihren Texten vorlesen. Die Lesungen können Facebook-Nutzer auf der Webseite von LITLOK 2020 live verfolgen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!