BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Mitglieder geben grünes Licht für VR Bank Bayreuth-Hof | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Symbolbild: VR Bank

Per Mail sharen

    Mitglieder geben grünes Licht für VR Bank Bayreuth-Hof

    Die Mitglieder der VR Banken Bayreuth und Hof haben einer Fusion der beiden Banken bei ihren Vertreterversammlungen einstimmig zugestimmt. Die Genossenschaftsbank will so langfristig wettbewerbsfähig bleiben.

    Per Mail sharen

    Hintergrund sind den beiden Banken zufolge anhaltend niedrige Zinsen, steigende Anforderungen des Aufsichtsrechts und eine stark wachsende Anfrage nach digitalen Bankangeboten. Deshalb sei es mit Blick in die Zukunft erforderlich, die "Kräfte [...] zu bündeln", heißt es in einer Pressemitteilung nach den Vertreterversammlungen in Bayreuth und Hof.

    "Größe allein stellt nicht die Lösung für die anstehenden Aufgaben dar. Allerdings schafft sie gute Voraussetzungen, um auch in Zukunft den persönlichen Service und die regionale Ausrichtung einer genossenschaftlichen Bank anbieten zu können." Jürgen Dünkel, Vorstand der VR Bank Bayreuth

    Offizieller Start am 15. Juli

    Die Verschmelzung zur VR Bank Bayreuth-Hof eG erfolgt wirtschaftlich rückwirkend zum 1. Januar. Die technische Fusion, bei der die Kunden- und Kontenbestände, aber auch die Selbstbedienungsgeräte und EDV-Systeme beider Banken zusammengeführt werden, ist für den 15. Juli geplant. Ab diesem Zeitpunkt wird die Bank offiziell mit ihrem neuen Namen VR Bank Bayreuth-Hof eG auftreten. Rund 450 Mitarbeiter betreuen dann an 51 Standorten sowie über das Onlinebanking rund 130.000 Kunden.

    Vertreterwahlen Ende des Jahres

    Die 51.000 Mitglieder der VR Bank Bayreuth-Hof eG werden zum Jahresende erstmals gemeinsam die Vertreter ihrer neuen Genossenschaft wählen. Der neue Aufsichtsrat setzt sich aus den bisherigen Mitgliedern beider Banken zusammen. Den Vorstandsvorsitz übernimmt Bankdirektor Jürgen Handke aus Hof. Der Vorstand wird komplettiert mit Jürgen Dünkel und Dr. Markus Schappert aus Bayreuth sowie Bernd Schnabel aus Hof.