BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Mitbewohnerin sticht Mann in Neuburg an der Donau nieder | BR24

© picture-alliance/dpa

Polizei im Einsatz

Per Mail sharen

    Mitbewohnerin sticht Mann in Neuburg an der Donau nieder

    Am Tag vor Weihnachten ist in Neuburg an der Donau ein 41-jähriger Mann mit mehreren Messerstichen getötet worden. Als dringend tatverdächtig gilt seine 29-jährige Mitbewohnerin. Sie hatte die Rettungskräfte gerufen.

    Per Mail sharen

    Eine 29-jährige Frau soll in Neuburg an der Donau am frühen Montagmorgen ihren 41-jährigen Mitbewohner mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt haben. Die Tatverdächtige hatte gegen 2.30 Uhr selbst den Rettungsdienst gerufen.

    Opfer stirbt in der Wohnung

    Wiederbelebungsversuche der Helfer blieben erfolglos. Das Opfer starb wenig später am Tatort.

    Polizeibeamte nahmen die Frau in der Wohnung im Ortsteil Bittenbrunn fest. Der Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.