| BR24

 
 

Bild

Justizzentrum Würzburg
© picture-alliance/dpa
© picture-alliance/dpa

Justizzentrum Würzburg

Nach dem Urteilsspruch am Nachmittag soll der 66 Jahre alte Mann für zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Das ist drei Monate kürzer, als es das ursprüngliche Urteil des Amtsgerichts in Gemünden im Oktober 2018 vorgesehen hatte. Trotzdem kann die Haftstrafe somit nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Dafür hätte sie höchstens zwei Jahre betragen dürfen. Das Urteil ist derzeit noch nicht rechtskräftig. Der Pensionist hat die Möglichkeit Revision einzulegen.