Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Minderjährige zur Prostitution nach Nürnberg eingeschleust | BR24

© colourbox.com

In einer Modellwohnung soll die Angeklagte die Minderjährige an Freier vermittelt haben.

Per Mail sharen

    Minderjährige zur Prostitution nach Nürnberg eingeschleust

    Vor dem Amtsgericht Nürnberg muss sich heute eine 29-jährige Prostituierte verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr unter anderem Menschenhandel, Zuhälterei und die Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger vor.

    Per Mail sharen

    Den Ermittlungen zufolge ließ die angeklagte Ungarin eine 17 Jahre alte Landsfrau von Ungarn nach Nürnberg bringen. Dort wies sie die Minderjährige ins Prostitutionsgeschäft ein und vermittelte sie in einer angemieteten Modellwohnung an mindestens sechs Freier.

    Zuhälterin erhielt das Geld

    Die mindestens 300 Euro, die dabei eingenommen wurden, musste die 17-Jährige komplett an ihre Zuhälterin abgeben. Die 29-Jährige soll das Geld sofort nach Ungarn überwiesen haben. Der Staatsanwaltschaft zufolge hatte die Angeklagte geplant, sich durch die 17-Jährige eine erhebliche Einnahmequelle zu verschaffen.