BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Millioneninvestition geplant: Biofachhändler Dennree expandiert | BR24

© BR

Während gerade viele Unternehmen in der oberfränkischen Grenzregion zu Tschechien unter den Corona-Maßnahmen leiden, wächst Dennree trotz der Pandemie weiter. Der Großhändler von Bio-Lebensmitteln steigerte seinen Umsatz um knapp ein Viertel.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Millioneninvestition geplant: Biofachhändler Dennree expandiert

Während gerade viele Unternehmen in der oberfränkischen Grenzregion zu Tschechien unter den Corona-Maßnahmen leiden, wächst Dennree trotz der Pandemie weiter. Der Großhändler von Bio-Lebensmitteln steigerte seinen Umsatz um knapp ein Viertel.

2
Per Mail sharen
Von
  • Kristina Kreutzer

Die Corona-Pandemie hat die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln gesteigert. Regionale Hofläden und Abokisten boomen, nun meldet auch das Unternehmen Dennree aus dem Landkreis Hof ein Umsatzplus. Zudem soll der Stammsitz in Töpen vergrößert und ein Millionenbetrag investiert werden.

Dennree erweitert Stammsitz im Landkreis Hof

Man habe vorsorglich schon vor längerem ein 14 Hektar großes Grundstück gekauft, um auf eine eventuell notwendig werdende Standorterweiterung vorbereitet zu sein, teilt Orcun Kavi von Denree auf BR-Nachfrage mit. Derzeit wird mit den Erdarbeiten für den ersten Bauabschnitt begonnen. Geplant ist im ersten Bauabschnitt eine 13.000 Quadratmeter große Halle mit verschiedenen Temperaturzonen. Bereits Ende des Jahres soll dieser Teilbereich genutzt werden können.

"Perspektivisch sind damit auch zusätzliche Arbeitsplätze verbunden. Bereits im vergangenen Jahr sind allein im Lagerbereich am Standort Töpen über 70 neue Arbeitsplätze entstanden", so Kavi. Die Investitionssumme für den ersten Bauabschnitt der Lagererweiterung liegt bei einem zweistelligen Millionenbetrag, heißt es weiter.

Biofachhändler aus Töpen steigert Umsatz um 24 Prozent

Generell hat das Unternehmen Dennree ein positives Geschäftsjahr hinter sich. Der Nettoumsatz konnte um 24 Prozent gesteigert werden. Bei dem konsolidierten Nettoumsatz von 1,4 Milliarden Euro entspricht das 285 Millionen Euro.

Dennree gehört zu den führenden Biofachhandelshäusern im deutschsprachigen Raum. Die Unternehmensgruppe hat ihren Stammsitz in Töpen. Hier gibt es etwa 1.400 Beschäftigte. Insgesamt zählt die Dennree-Gruppe mehr als 7.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an rund 330 Standorten in Deutschland und Österreich.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!