BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Flightradar24.com | Screenshot
Bildrechte: Flightradar24.com | Screenshot

Mehrere Stunden lang ist ein Militärjet am Dienstag einem Blumenmuster über dem mittelfränkischen Greding gefolgt.

28
Per Mail sharen

    Militärmaschine malt Blume an den bayerischen Himmel

    Mehrere Stunden ist heute ein großer Militärjet über Mittelfranken, Oberpfalz und Oberbayern gekreist. Aufmerksamkeit zog die Maschine nicht nur wegen ihrer niedrigen Flughöhe auf sich, sondern auch, weil sie einem außergewöhnlichen Muster folgte.

    28
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Ein stundenlang über Bayern kreisendes Militärflugzeug hat am Dienstag für Aufmerksamkeit in der Region zwischen Nürnberg und Regensburg gesorgt. Aufzeichnungen der Webseite Flightradar24 zufolge flog die Nato-Maschine über einem etwa 30 mal 30 Kilometer großem Gebiet eine Route in Form einer Blume mit acht Blütenblättern. Den Mittelpunkt der Route bei Greding im Landkreis Roth überflog der Jet mehr als 65 Mal und drehte Kreise über Mittelfranken, der Oberpfalz und Oberbayern.

    Militärjet in 1.000 Metern Höhe unterwegs

    Aus Militärkreisen hieß es, solche Flugmuster entstünden, wenn Tests geflogen würden und sich das Flugzeug zur Betankung von Kampfjets in der Luft befinde. Bei dem Flugzeug handelte es sich um einen Airbus A330 "Multi Role Tanker Transporter" (MRTT), das als Transportflugzeug und für Luftbetankungen eingesetzt wird.

    Die Maschine war den Flugdaten zufolge am Dienstagmorgen in Köln gestartet und am Nachmittag wieder dort gelandet, nachdem er rund sechs Stunden in dem Blumenmuster über Bayern gekreist war. Er flog dabei meist in einer Höhe von rund 1.000 Metern und damit deutlich unterhalb der Reiseflughöhe von Zivilflugzeugen.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!