Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Metropolregion Nürnberg vorne bei Produktion von Ökostrom | BR24

© BR-Bild

In der Metropolregion Nürnberg wird viel Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen.

Per Mail sharen
Teilen

    Metropolregion Nürnberg vorne bei Produktion von Ökostrom

    Nahezu die Hälfte des Stroms, der in der Metropolregion Nürnberg verbraucht wird, wird auch in der Region aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Damit liegt die Städte und Gemeinden hier über dem deutschen und dem bayernweiten Durchschnitt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In den vergangenen fünf Jahren habe die Entwicklung der regenerativen Energien in der Metropolregion Nürnberg einen „unglaublichen Sprung“ von knapp 25 auf 47 Prozent vollzogen, heißt es im statistischen Monatsbericht der Städte Nürnberg und Fürth.

    Fürth vor Erlangen und Nürnberg

    Im Städtevergleich mit Nürnberg und Erlangen liegt Fürth demnach ganz vorne. Auf dem Gebiet der Kleeblattstadt werden 13,1 Prozent des hier verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Quellen wie Sonne, Biomasse, Wind und Wasserkraft erzeugt. In Nürnberg liegt diese Quote bei 3,5 Prozent und in Erlangen bei 3,6 Prozent.

    Landkreise produzieren mehr Ökostrom als sie verbrauchen

    In einigen Landkreisen der Metropolregion wird nach der aktuellen Studie derzeit sogar schon mehr Ökostrom aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasserkraft erzeugt, als verbraucht wird. Spitzenreiter ist der Landkreis Ansbach mit einem Deckungsgrad von mehr als 140 Prozent. Auf Platz zwei kommt der Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim mit 137 Prozent vor dem Landkreis Bayreuth mit 123 Prozent.

    Konsequenter Ausbau erneuerbarer Energien

    Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD) sagte dazu, dass sich der seit Jahrzehnten konsequent vorangetriebene Einsatz für erneuerbare Energien nun auszahle. Fürth produziert laut Statistik pro Quadratkilometer mit Abstand den meisten Strom aus regenerativen Quellen in der gesamten Metropolregion.

    Im bayernweiten Vergleich liegt die Metropolregion Nürnberg vorne. Im gesamten Freistaat werden 44 Prozent des hier verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Quellen erzeugt.

    Bundesweit liege dieser Wert bei 33 Prozent, so das Statistikamt der Städte Nürnberg und Fürth.