BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Mehrere Motorradfahrer am Karfreitag verunglückt | BR24

© Felix Kästle/dpa/picture-alliance
Bildrechte: Felix Kästle/dpa/picture-alliance

Ein Motorradfahrer in einer Kurve (Symbolbild)

11
Per Mail sharen

    Mehrere Motorradfahrer am Karfreitag verunglückt

    Schon zu beginn der Osterfeiertage hat es in Niederbayern mehrere Motorrad-Unfälle gegeben. Binnen weniger Stunden wurden dabei zwei Personen schwer verletzt. Die Polizei ruft Biker zur Vorsicht auf.

    11
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion
    • Sebastian Wintermeier

    Mit Beginn der Motorrad-Saison ist es am Karfreitag in Niederbayern zu Motorradunfällen mit mehreren Schwerverletzten gekommen. Wie viele weitere Unfälle es geben wird, hänge sehr stark vom Wetter über Ostern ab, sagte ein Polizeisprecher.

    26-jähriger Biker stürzt in Feld

    Ein 26-Jähriger ist gestern bei Horneck (Lkr. Kelheim) mit seiner Maschine von der Straße abgekommen und in ein Feld gestürzt. Der Mann wurde dabei den Angaben zufolge schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Biker in ein Krankenhaus. Warum dieser von der Straße abkam, ist laut Polizei noch unklar, weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

    Motorrad fällt 50-Jähriger auf Fuß

    Nur zweieinhalb Stunden später verunglückte in Wittibreut (Lkr. Rottal-Inn) eine Motorradfahrerin aus Simbach. Auch sie kam ohne Fremdeinwirkung bei Oberham von der Staatsstraße ab und stürzte. Dabei fiel das Motorrad laut Polizei auf den Fuß der 50-Jährigen, auch sie wurde schwer verletzt. Ein Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus.

    Bei einem Auffahrunfall mit zwei Motorradfahrern bei Hengersberg (Lkr. Deggendorf) sind die Fahrer jeweils nur leicht verletzt worden. Nachdem eine 19-Jährige ihr Motorrad abbremste, bemerkte ein folgender 22-jähriger Biker das zu spät und fuhr auf mit seinem Motorrad auf die Frau auf. Beide stürzten, wurden dabei aber nicht schwer verletzt, hieß es. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.Der entstandene Schaden liegt bei etwa 5.000 Euro. Beinahe die gleiche Situation spielte sich in Cham in der benachbarten Oberpfalz ab: Nachdem ein 16-Jähriger verkehrsbedingt anhalten musste, krachte ein 17-Jähriger dem Vordermann mit seinem Motorrad ins Heck. Beide stürzten, wurden aber ebenfalls nur leicht verletzt, hieß es.

    Polizei erwartet viele Biker zu Ostern

    Erst am Gründonnerstag hatte ein Motorradfahrer bei Roßbach (Lkr. Rottal-Inn) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, der Mann starb bei dem Unfall. Die Polizei erwartet an den Oster-Feiertagen viele Motorradfahrer auf den Straßen. Je nach Wetterlage seien auch Motorradkontrollgruppen der Polizei unterwegs, sagte die Polizei auf BR-Anfrage. Die Beamten rufen Biker zur Vorsicht auf.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!