BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Maulkorb und Leine für Kampfhunde: Verordnung in Aub beschlossen | BR24

© picture-alliance / Sven Simon

Symbolbild: Schäferhund mit Maulkorb

1
Per Mail sharen

    Maulkorb und Leine für Kampfhunde: Verordnung in Aub beschlossen

    In Aub im Landkreis Würzburg dürfen Kampfhunde künftig nur noch angeleint und mit Maulkorb ausgeführt werden. Das hat der Stadtrat entschieden. Leinenpflicht gilt auch für Hunde mit Schulterhöhe von über 50 Zentimetern, wie Schäferhunde und Doggen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Carolin Hasenauer

    In Aub mit den Stadtteilen Baldersheim und Burgerroth (Lkr. Würzburg) dürfen Kampfhunde in öffentlichen Anlagen, auf Wegen und Plätzen im gesamten Stadtgebiet künftig nur noch angeleint ausgeführt werden. Zudem muss der Besitzer dafür sorgen, dass der Hund einen Maulkorb trägt. Das hat der Auber Stadtrat gestern Abend beschlossen.

    Diese Verordnung regelt zudem eine Leinenpflicht für große Hunde, also solche, die eine Schulterhöhe von 50 Zentimetern überschreiten. "Erwachsene Tiere der Rassen Schäferhund, Boxer, Dobermann und Deutsche Dogge gelten stets als große Hunde", heißt es im Beschlussvorschlag der Verwaltung.

    Kampfhund nur mit Erlaubnis der Gemeinde

    Ausgenommen von der Anleine-Pflicht seien etwa Blindenführhunde, Diensthunde der Polizei oder Hunde, die zum Hüten einer Herde eingesetzt sind. Als Kampfhunde gelten laut Gesetz in Bayern bestimmte Rassen, denen "gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit" unterstellt wird.

    Die entsprechende Verordnung heißt "Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit" - im Volksmund auch Kampfhundeverordnung genannt. Generell gelte, dass wer in Bayern einen solchen Hund halten will, die Erlaubnis seiner Wohnsitzgemeinde brauche. Eine solche Erlaubnis werde jedoch nur in Ausnahmefällen erteilt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!