BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Marx und Bedford-Strohm rufen zu Zusammenhalt auf | BR24

© BR

Viele Gemeinden laden zum digitalen Gottesdienst. Auch der ökumenische Gottesdienst von Kardinal Marx und Landesbischof Bedford Strohm wurde im Internet übertragen - das Motto war bezeichnenderweise: Fürchtet Euch nicht.

15
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Marx und Bedford-Strohm rufen zu Zusammenhalt auf

In einem gemeinsamen Gottesdienst haben der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx zum Zusammenhalt in der Corona-Krise aufgerufen. Gerade jetzt müsse der Glaube in die Gesellschaft getragen werden.

15
Per Mail sharen
Von
  • BR24 Redaktion

Inmitten von Ängsten, Unsicherheit und Einsamkeit sei Gott an Weihnachten Mensch geworden, mitten in all das Chaos gelte der Spruch der Engel "Fürchtet euch nicht", sagte Bedford-Strohm laut Predigtmanuskript in einer Münchner Jugendkirche. Diese Liebe Gottes sollten die Menschen in der Corona-Krise weitertragen, indem sie aufeinander achten, Einsame anrufen oder ihnen handgeschriebene Briefe schicken. "Wir werden mit Gottes Hilfe durch diese schwere Zeit durchkommen", betonte der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der auch bayerischer Landesbischof ist.

"Alle Menschen tragen füreinander Verantwortung"

Kardinal Marx bezeichnete es eine große und faszinierende Erfahrung, dass die Wirklichkeit Gottes mitten im menschlichen Leben auftauche. Diese Erfahrung sollten die Christen weitergeben und öffentlich bezeugen. Denn sie müssten gerade jetzt daran erinnern, dass "alle Menschen miteinander verbunden sind und dass wir füreinander Verantwortung tragen", sagte er laut Mitteilung bei dem ökumenischen Gottesdienst. Gerade in der Corona-Zeit sei es wichtig, den Glauben in die Gesellschaft zu tragen und dies gemeinsam zu tun.

Friedenslicht aus Bethlehem

Während des Gottesdienstes brachten Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem zu den Teilnehmern, deren Zahl wegen der Schutzbestimmungen stark eingeschränkt war. Zum Abschluss des Gottesdienstes, der im Internet übertragen wurde, sprachen die beiden Bischöfe auf dem Vorplatz vor der Kirche den Segen für die Stadt und das Land.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!