BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lockerungen: Freibäder, Fitnessstudios und Kinos öffnen bald | BR24

© pa/dpa/Heiko Becker

Veitshoechheim, Geisbergbad, 03.05.2020

1
Per Mail sharen

    Lockerungen: Freibäder, Fitnessstudios und Kinos öffnen bald

    Ab dem 15. Juni dürfen Theater und Kinos in Bayern wieder öffnen, Freibäder und Fitnessstudios bereits ab dem 8. Juni. Das hat der der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nach der Kabinettssitzung angekündigt.

    1
    Per Mail sharen

    Freibäder dürfen in Bayern am 8. Juni wieder öffnen - auch die von Hotels. Für Hallenbäder gilt das jedoch nicht. Ebenfalls öffnen dürfen zum 8. Juni Fitnessstudios, Tanzschulen und Reha-Einrichtungen. Das sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung in München.

    Für die Öffnung von Saunen und Wellness-Bereichen gibt es hingegen noch keinen Zeitplan. "Es ist noch nicht die Zeit dafür", sagte Söder. Laut Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wird sich Bayern die Konzepte anderer Länder zunächst genau ansehen.

    Ab 15. Juni wieder Kino, Theater und Konzerte

    Auch das kulturelle Leben kommt in Bayern ab Mitte Juni wieder in Gang. Söder kündigte an, dass ab 15. Juni auch wieder Kino- und Theatervorstellungen möglich sein sollen - unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen.

    Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen sollen dann ebenfalls wieder möglich sein. Das Konzept dafür sieht vor, dass sich bis zu 50 Besucher in geschlossenen Räumen aufhalten dürfen. Im Freien sollen es 100 Gäste sein. Als nächster Schritt sei eine Begrenzung auf 350 beziehungsweise 500 Menschen denkbar, dafür müsse man aber die ersten Erfahrungen abwarten, sagte Kunstminister Bernd Sibler (CSU).

    Diese Regeln werden in Theater und Kino wohl gelten

    Beim Theaterbesuch wird laut Sibler die ganze Zeit über eine Mundschutz-Pflicht und ein Abstandsgebot bestehen. Die Theater seien dabei, angepasste Konzepte für Vorstellungen zu entwickeln - zum Beispiel Aufführungen ohne Pausen oder kürzere Stücke.

    In den Kinos müssten ebenfalls Plätze freibleiben, um die Abstandsregeln zu garantieren. Statt einem Mundschutz könnten laut Sibler dort auch Shields zum Einsatz kommen, also Visiere aus Plastik.

    Biergärten bis 22 Uhr

    Aiwanger erklärte wie vorab schon angekündigt, dass Biergärten und andere Außengastronomie ab 2. Juni bis 22 Uhr geöffnet sein dürfen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!