BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance/dpa | Peter Kneffel
Bildrechte: picture alliance/dpa | Peter Kneffel

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder

1
Per Mail sharen

    Markus Söder: Die Person hinter den politischen Ämtern

    Markus Söder ist nicht nur Politiker. Er ist auch Mensch, Privatmensch. Die Öffentlichkeit bekommt davon angesichts seiner vielen politischen Ämter und Pflichten allerdings wenig mit. BR24 gibt Eindrücke von der "Person hinter dem Amt".

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Stanislaus Kossakowski

    Geboren wird der Nürnberger Markus Söder am 5. Januar 1967. Er hat eine Schwester. Mit ihr wächst er in einem evangelischen und traditionsbewussten Elternhaus auf. Seine Eltern Renate und Max Söder führen in Nürnberg eine Baufirma. Die politische Einstellung des gelernten Maurermeisters und der Bankkauffrau ist konservativ.

    Sohn Markus hängt sich als Jugendlicher ein Poster des CSU-Granden Franz Josef Strauß ins Zimmer, was er bis heute immer wieder mal stolz erzählt. Der CSU-nahen Jungen Union tritt Söder im frühestmöglichen Alter von 16 Jahren bei.

    Offenbar große Wertschätzung Söders für seinen Vater

    Gelegentlich äußert er sich über seinen 2002 verstorbenen Vater. Mal im Interview mit einer Regionalzeitung, in der Frauenzeitschrift "Bunte" oder auch im längeren Gespräch im Fernsehen. Im Sommer vergangenen Jahres postete er ein Foto von seinem Vater und sich als jungem Teenager auf der Social-Media-Plattform Instagram.

    Wertschätzung und Dankbarkeit spricht aus Markus Söders Kommentaren. Auf dem Instagram-Post verbindet er die Erinnerung an seinen Vater zugleich mit der Aufforderung, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in der schweren Corona-Krise um ihre Eltern kümmern sollen.

    Jura-Studium und anschließend Volontariat beim BR

    Seinen Abschluss zur Hochschulreife legt Söder 1986 am Dürer-Gymnasium in Nürnberg ab. Er macht ein Einser-Abitur, absolviert dann seine fünfzehn-monatige Wehrpflicht bei der Bundeswehr und beginnt danach in Erlangen ein Jura-Studium. Nach dem ersten Staatsexamen macht er ein Volontariat beim Bayerischen Rundfunk und wird anschließend Fernsehredakteur des BRs.

    1998 promoviert Söder an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Der Titel seiner Dissertationsschrift lautet "Entwicklung der Kommunalgesetzgebung im rechtsrheinischen Bayern zwischen 1802 und 1818". Die Doktorarbeit des Nürnberger Juristen hält Jahre später auch den kritischen Dissertationsprüfern von VroniPlag stand. Seinen Doktortitel trägt Söder somit bis heute.

    Markus Söder über seine Familie: "Privat ist privat"

    1999 heiratet Markus Söder die Nürnbergerin Karin Baumüller. Sie ist Diplom-Kauffrau und Tochter eines angesehenen Unternehmers. Heute ist sie Mitinhaberin der Maschinenbau-Firma. Mit Karin Baumüller hat Söder drei Kinder. Aus einer Beziehung vor dieser Ehe hat Söder eine Tochter. Vier Kinder also: zwei Töchter, zwei Söhne, die im jungen Erwachsenenalter sind oder darauf zugehen.

    Über seine Familie sprechen Söder und seine Frau nicht. "Privat ist privat" betont er einmal in einem BR-Gespräch. Und Journalisten der Deutschen Presseagentur erklärt er: "Als Eltern ist es uns wichtig, dass es den Kindern gut geht."

    Hobbys: Tennis, Hunde - und Fan des 1. FC Nürnberg

    Nur über die familieneigenen Hunde ist Söder bereit, in den Medien zu erzählen. Bevorzugt auch mit Foto auf Twitter, Instagram und Co. Darunter sind über die Jahre Labrador Fanny, Zwergpinscher Bella und neuerdings Molly – alles Hundedamen. Ansonsten spielen auch Pferde eine Rolle in der Familie, denn Ehefrau Karin ist passionierte Reiterin. Markus Söder ist sportlich als Tennisspieler aktiv. In seiner Jugend schaffte er in Bayerns vierthöchste Liga, die Bezirksklasse.

    Mit seiner Familie wohnt Söder im Nürnberger Stadtteil Mögeldorf in einem Viertel der "Bessersituierten". Eigentlich stammt er aus dem Stadtteil Schweinau. Von dort ist es nicht allzu weit bis zum Frankenstadion, der Heimstätte des 1. FC Nürnberg. Söder ist bekennender Club-Fan, auch wenn er mit dem Fußballteam aus der wechselweise 1. oder 2. Fußball-Liga nicht so häufig Grund zum Jubeln hat wie der FC Bayern.

    Wenige Stunden Schlaf reichen ihm - und ab und zu Weltraum-Filmklassiker

    Aber Söder kommt sowieso äußert selten ins Stadion. Sein Leben ist die Politik. Da bleibt wenig Zeit für ein Privatleben wie es Normalbürger kennen. Man darf davon ausgehen, dass das Politikerdasein Söder auch persönlich erfüllt und Freude bereitet. Er scheint sich für das Politikmachen jedenfalls selten mal zu etwas überwinden zu müssen. Er kommt nach eigenen Angaben mit wenigen Stunden Schlaf aus und hat kaum mal einen freien Tag am Wochenende.

    Bleibt ein Blick auf persönliche Eigenschaften und Vorlieben, die den 54-jährigen Markus Söder als Menschen charakterisieren. Gelegentlich bringt er seinen Humor in öffentliche Auftritte ein. Ironie, witzige Vergleiche und - wenn es sein darf - auch mal kabarettistische Redepassagen gehören zu seinem Repertoire. Er mag die Weltraum-Filmklassiker "Star Trek" mit dem Anführer Captain Kirk und auch "Star Wars".

    Leidenschaft von Söder: ausgefallene Faschingskostüme

    So findet Söder Spaß daran, andere Menschen mit Verkleidungen zu überraschen. Bei der alljährlichen Fastnachtssitzung im unterfränkischen Veitshöchheim etwa. In der bundesweit vom BR übertragenen Veranstaltung darf die Fernsehöffentlichkeit einiges an Söders aufwändigen Kostümierungen ablesen: Nämlich, dass er gern weltberühmte Stars mimt.

    Das Spektrum reicht von Marilyn Monroe über Mahatma Gandhi bis zu Filmgestalten wie dem neongrünen Shrek und dem bierbäuchigen Homer Simpson. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Söder Cola light viel lieber mag als Bier und andere alkoholische Getränke – sogar bei "Bierfest-Events" wie dem Politischen Aschermittwoch in Passau.

    An viel mehr persönlichen und privaten Informationen lässt er die Öffentlichkeit nicht teilhaben. Verständlich, schließlich steht Markus Söder aufgrund seiner langjährigen politischen Laufbahn in der Öffentlichkeit.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!