| BR24

 
 

Bild

Adidas und Parley präsentieren innovativen Recycling-Schuh
© Adidas

Autoren

Rika Dechant
© Adidas

Adidas und Parley präsentieren innovativen Recycling-Schuh

Millionen Tonnen von Kunststoff schwimmen derzeit in den Weltmeeren. Die Ozeane sind die größte Müllhalde der Welt geworden. Die Forschung fragt sich seit Jahrzehnten wohin mit dem Plastik. Einen wichtigen Schritt in Richtung Upcycling ist Sportartikelhersteller Adidas gegangen. Zusammen mit dem Unternehmen "Parley for the Oceans" hat er Artikel entwickelt, die aus Ozeanplastik hergestellt werden. Und dafür gab es gestern Abend einen Preis: Den Marketing Star 2018, verliehen vom Marketing Club Nürnberg.

Parley ist eine Organisation zum Schutz der Weltmeere. Als Gründungsmitglied nimmt sich Adidas im Besonderen des Themas der Überfrachtung mit Plastikmüll an.

Nachhaltigkeit entscheidend

Der Sportschuh der Linie sieht aus wie ein ganz normaler moderner Turnschuh. Aus Stoff, ozeanblau und leicht. Nur ist er komplett aus recyceltem Kunststoff hergestellt, beispielsweise aus Plastikflaschen, die vorwiegend am Strand der Malediven gesammelt werden. Dann wird das Material zunächst gehobelt, geschmolzen und zu Pellets gepresst – bevor es dann zu Garn gesponnen werden. Aus dem entstehen dann Sportschuhe oder Trainingsanzüge. Dieser Aspekt der Nachhaltigkeit habe bei der Entscheidung zur Preisvergabe laut Marketing Club eine entscheidende Rolle gespielt.

"Der entscheidende Punkt ist dabei die Nachhaltigkeit, was können wir tun, um in dem Fall Plastik zurückzuführen und dementsprechend unsere Umwelt zu schonen." Peter M. Hache, Präsident des Marketing Clubs Nürnberg

Fünf Millionen Paar dieser Schuhe sollen 2018 verkauft werden, das ist gerademal gut ein Prozent der Adidas-Schuhe.

Vorwurf des "Greenwashing" wird zurückgewiesen

Kritiker sprechen von "Greenwashing", also dem Versuch von Unternehmen, sich durch gezielte PR-Maßnahmen als besonders umweltfreundlich darzustellen. Das weist der Konzern vehement von sich. Adidas könne nicht im Alleingang von heute auf morgen die Weltmeere retten, aber der Konzern wolle bis 2024 ausschließlich recyceltes Plastik verwenden.

Für die Jury war die Nachhaltigkeit des Adidas-Konzepts besonders wichtig.

Für die Jury war die Nachhaltigkeit des Adidas-Konzepts besonders wichtig.