| BR24

 
 

Bild

Das Landgericht Traunstein
© picture alliance / Peter Kneffel/dpa

Autoren

Hans Häuser
Christine Kerler
© picture alliance / Peter Kneffel/dpa

Das Landgericht Traunstein

Der 22-Jährige soll das spätere Opfer zunächst von hinten angetanzt haben. Das Mädchen ignorierte das offenbar. Nach den Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft kannten sich beide nicht und hatten auch vorher in der Rosenheimer Disco keinerlei Kontakt.

Mit Küchenmesser zugestochen

Grundlos soll der Mann die 16-Jährige plötzlich gepackt haben. Er habe ihr ein Küchenmesser in die Brust gestochen und sie auch an Hals und Unterlippe verletzt. Mehrere Personen konnten den Angreifer schließlich von dem Mädchen trennen.

Die 16-Jährige wurde im Krankenhaus ambulant versorgt. Nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft hatte sie Glück, dass sie nicht schwerer getroffen worden war.

Urteil Mitte Oktober erwartet

Dem 22-Jährigen, der zuletzt in einer Asylunterkunft untergebracht war, wird nun versuchter Mord und schwere Körperverletzung vorgeworfen. Ein Urteil könnte am 11. Oktober fallen. Für den Prozess sind bisher zwei Verhandlungstage angesetzt.

Autoren

Hans Häuser
Christine Kerler

Sendung

BAYERN 1 am Vormittag vom 02.10.2018 - 10:00 Uhr